Der Plan der Entwickelnden bei 1047 Games ist aufgegangen. Wie wir euch bereits am gestrigen Freitag berichteten, war es der Plan, die Splitgate Server nach und nach immer größeren Mengen an Spielenden zugänglich zu machen. Nach dem sogenannten „smoke test“, in dem bis zu 20.000 Spielende gleichzeitig eingeloggt sein konnten, wurde die Zahl auf 50.000 und schließlich auch erfolgreich auf 100.000 Slots erhöht.

Auch das Versprechen, alle Spielmodi vollumfänglich und inklusive Matchmaking anzubieten, konnte erfüllt werden. Für das kleine, gerade einmal vier Köpfe starke Entwicklerteam dürfte dies ein riesiger Erfolg gewesen sein, über den man sich nun zurecht freuen darf.

Nach der spontanen Verschiebung am vergangenen Dienstag, 27. Juli 2021, an dem Splitgate bereits hätte vollständig released werden sollen, hatte es immer wieder Probleme bei der Wiederaufnahme der Open-Beta gegeben, da vor allem der Ansturm auf die Server nicht zu bewerkstelligen war.

Erst am späten Freitagabend war es einigen Glücklichen wieder möglich einzuloggen. Mehr zur Splitgate Odyssee findet ihr hier:

Splitgate: Frühestens am Abend könnt ihr wieder spielen

Neuer Spielerrekord – Konsolen noch beliebter

Das große Interesse der Community am F2P-Shooter ist indes ein fantastisches Zeichen dafür, dass Splitgate in Kürze eine echte Bereicherung für das Shooter-Genre inklusive Cross-Platform-Support werden könnte. Insbesondere dieser Punkt muss auch noch einmal in den Fokus gerückt werden, denn über Steam sind aktuell „gerade einmal“ zwischen 25.000 und 35.000 Spielende im Spiel. Versteht das an dieser Stelle nicht falsch. Der Peak von 35.338 gleichzeitig über Steam im Spiel befindlichen Spielern und Spielerinnen war abermals ein neuer Allzeit-Rekord für 1047 Games.

Doch das Studio spricht auf Twitter auch davon, dass es momentan 100.000 Spielende seien, die gleichzeitig aktiv sind – und es gibt noch immer lange Warteschlangen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass zum Peak am frühen Samstagmorgen über die Konsolen PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series X / S sowie PlayStation 5 die restlichen 64.662 Spielenden hinzugekommen sind. Damit ist etwa ein Verhältnis von einem PC-Spielenden auf zwei Konsolenspielende gegeben. Damit weist der neue Portal-Shooter nicht nur auf dem PC, sondern insbesondere auch auf der Konsole hohe Beliebtheit auf.

Um 7:38 Uhr am heutigen Samstagmorgen musste die Server dann noch einmal neu gestartet werden, um weitere Fehler zu beheben, doch seitdem gibt es kaum noch Probleme, sofern man es einmal durch die Warteschlange geschafft hat, die euch durchaus bis zu 60 Minuten gefangen halten kann.

Ausblick: Wie groß wird Splitgate noch?

Wir dürfen äußerst gespannt darauf sein, wann 1047 Games in der Lage sein wird, noch mehr stabile Serverkapazität zur Verfügung zu stellen, um die Zahl der gleichzeitig Spielenden noch weiter in die Höhe treiben zu können. Wie groß das Interesse an Splitgate nämlich wirklich ist, lässt sich erst dann sicher sagen, wenn die Warteschlangen auf ein Minimum reduziert oder sogar gänzlich verschwunden sind.

Der vollständige Release jedenfalls ist nun für den kommenden Monat August angesetzt. Wir sind gespannt, wie es mit Splitgate weitergehen wird und halten euch diesbezüglich selbstverständlich weiter auf dem Laufenden. Potenzial ist jedenfalls in alle Richtungen genug vorhanden. Abwechslungsreiche Spielmodi, ein faires Finanzierungsmodell, kompetitive Ranglisten-Modi, Langzeitmotivation durch Skins, ein umfangreiches Waffenarsenal und taktischer Tiefgang mit vielen Outplay-Möglichkeiten bilden ein äußerst vielversprechendes Gesamtpaket.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr das Splitgate schon ausprobiert und die neuen Karten Crag und Forgone Destruction gespielt?
0
Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr das Splitgate schon ausprobiert und die neuen Karten Crag und Forgone Destruction gespielt?x