Die Nominierungsphase der Steam-Awards 2019 ist vorbei. In den nächsten Tagen enthüllt Steam die Finalisten jeder Kategorie (eine pro Tag). Als krönender Abschluss folgten dann am heutigen Mittwoch, dem 18. Dezember, die Finalisten des „Spiels des Jahres“.

Die Steam-Awards werden dieses Jahr für acht Kategorien verliehen, darunter vier neue. Die Stimmabgabe der Community startet am Donnerstag, dem 19. Dezember mit dem Beginn der Steam-Winteraktion. Die Gewinner werden zu Silvester bekanntgegeben. In diesem Jahr werden die Steam-Awards zum vierten Mal in Folge verliehen und wieder wird die Community über Nominierungen und Gewinner entscheiden.

Anzeige

7. Enthüllung – VR-Spiel des Jahres

Wenn es darum geht, neue Rahmen zu sprengen, gibt es kaum etwas Explosiveres als der atemberaubende Fortschritt in VR. Wenn es nach uns ginge, würden alle VR-Entwickler einen Preis dafür erhalten, dass sie mit VR die Zukunft immersiver Spiele und Erlebnisse erschaffen, die kein anderes Medium erreicht. Da es aber nur einen Preis zu verleihen gibt, liegt es an Ihnen, sehr geehrtes Ausschussmitglied der Steam-Awards, ein VR-Spiel als das beste von 2019 zu krönen.

Kategorie „VR-Game of the Year“ im Video:

 

Anzeige