Das beliebte Fighting-Game Super Smash Bros. Ultimate (SSBU) erhält demnächst Zuwachs. Wie bereits auf der Nintendo Direct im Rahmen der E3 angekündigt, wird es ein spannendes Crossover mit Tekken geben. Als neuer Kämpfer tritt Kazuya Mishima in die Arena, einer der Charaktere aus der ebenfalls hochgelobten Tekken-Reihe von Bandai Namco.

Tekken wird Teil des SSBU-Universums in Form des Kämpfer-Pakets-10. Dieses bringt nicht nur Kazuya Mishima als Kämpfer, sondern beinhaltet natürlich wieder eigene Stage und eine Vielzahl von Musikstücken, die Tekken-Fans bereits aus den vergangenen Serien-Ablegern kennen. Das kostenpflichtige DLC, welches auch Teil des Fighters Pass Vol. 2 ist, erscheint am 30. Juni für Nintendo Switch.

SSBU x Tekken Vorstellung

In einer Videopräsentation stellt Masahiro Sakurai, der Director der Super Smash Bros.-Serie, das Moveset des Kämpfers sowie die neue Stage, das Mishima Dojo, vor.

Über Kazuya Mishima

Kazuya Mishima, der vor mehr als 25 Jahren sein Debüt im ersten Spiel der Tekken-Reihe feierte, gehört zu den bekanntesten Gesichtern dieser geschichtsträchtigen Kampfspielserie. In den Arenen von Tekken müssen Spieler ein Gespür für den dreidimensionalen Raum zwischen den Charakteren haben und ihre Angriffe entsprechend ausrichten. Jetzt betritt Kazuya die Stages von Super Smash Bros. Ultimate und muss beweisen, dass er seine Gegner auch in der zweiten Dimension besiegen kann, in der die Kämpfe ein Verständnis für vertikale und horizontale Distanz voraussetzen.

Da sich die Gameplay-Dimensionen verändert haben, tritt Kazuya in Super Smash Bros. Ultimate mit einem besonderen Moveset an. Seine Hauptattacken ähneln zwar seinen Manövern in Tekken. Doch um die Luftsprünge, Spezialangriffe und Smash-Angriffe auszuführen, für die Super Smash Bros. Ultimate bekannt ist, muss er seine Devil’s Power nutzen. In späteren Spielen der Tekken-Serie setzt Kazuya diese beispielsweise ein, um sich in einen mächtigen, geflügelten Dämon zu verwandeln. Die Fans von Super Smash Bros. Ultimate werden feststellen, dass er seine Devil’s Power nun für verschiedene Sprünge, Smash-Angriffe und Spezialangriffe aktiviert.

Neue Stage: Mishima Dojo

Als neue Stage enthält das Kämpfer-Paket 10 das Mishima Dojo, die Trainingsstätte der Mishima-Familie und von Kazuyas Vater Heihachi. Das Dojo ist nach allen Seiten hin verschlossen, aber Wände und Decken lassen sich mit starken Attacken durchbrechen, was diese Stage in ein gefährliches Terrain verwandelt. Da es keine schwebenden Plattformen gibt, laufen Kämpfe im Mishima Dojo buchstäblich bodenständiger ab als in vielen anderen Stages in Super Smash Bros. Ultimate – und genau das erfordert neue Kampfstrategien.

Nach dem Download des Kämpfer-Pakets 10 können die Spieler außerdem 39 Tekken-Musiktitel hören. Der bunte Mix umfasst sowohl Songs aus frühen als auch aus aktuellen Titeln der Serie. Darüber hinaus erscheinen gleichzeitig mit Kazuya Mishima auch neue kostenpflichtige Mii-Kämpfer-Kostüme, darunter Shantae, Lloyd Irving, Dante und Dragonborn.

Zudem kündigte Masahiro Sakurai im Rahmen der Videopräsentation eine neue amiibo-Figur der Super Smash Bros.-Kollektion an. Min Min, die Ramen-Feinschmeckerin aus ARMS, erscheint 2022 bei ausgewählten Händlern.

Das Kämpfer-Paket 10 ist Teil des Super Smash Bros. Ultimate: Fighters Pass Vol. 2, der im Nintendo eShop für 29,99 Euro erhältlich ist. Er gewährt Zugang zu insgesamt sechs neuen spielbaren Kämpfern. Bereits erschienen sind Min Min aus ARMS, Steve & Alex aus Minecraft, Sephiroth aus der FINAL FANTASY VII-Reihe und Pyra/Mythra aus Xenoblade Chronicles 2. Nach der Veröffentlichung von Kazuya erscheint noch ein weiterer, bisher geheimer Charakter, der zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt wird. Alle Kämpfer-Pakete, einschließlich des neuen Kämpfer-Pakets 10, können auch separat gekauft werden – für jeweils 5,99 Euro.