Paradox Interactive hat am heutigen Montag, 7. Oktober, Surviving the Aftermath enthüllt, das nächste Spiel der Surviving-Brand des Publishers. Der Titel wird Ende 2020 im Epic Games Store, auf Steam, Xbox One und PlayStation® 4 erscheinen, heißt es in der zugehörigen Pressemitteilung.

Spieler, die von Anfang an dabei sein wollen, können den Titel bereits im Vorfeld erwerben und sich damit Zugang zu einer Early Access-Version via Epic Games Store und Microsoft Xbox Game Preview später im Jahr sichern. Weitere Details über Surviving the Aftermath werden am Samstag, 19. Oktober, auf der PDXCON 2019 in Berlin veröffentlicht.

Über das Survival Brand

Surviving Mars, das von Haemimont Games entwickelte Survival-Aufbauspiel und zugleich erste Titel der Surviving-Brand, hat 2019 ein Rekordwachstum verzeichnet. Seit der Veröffentlichung der Green Planet-Erweiterung im Mai, konnte Surviving Mars das Achtfache an aktiven Spielern pro Monat und eine Überschreitung der bisherigen Launch-Spitze um 19 Prozent erreichen, berichten die Verantwortlichen.

Nikhat Ali, Lead Producer von Surviving the Aftermath und Surviving Mars bei Paradox Interactive, sagt:

„Angesichts der atemberaubenden Wachstumsrate von Surviving Mars in diesem Jahr, ist uns bewusst geworden, dass wir etwas Außergewöhnliches erreicht haben. Daraufhin wollten wir neue Wege ergründen, Survival-Management-Gameplay einzusetzen. Surviving the Aftermath gibt uns die Möglichkeit, mit diesen Mechaniken in neuen und interessanten Bereichen zu experimentieren, von denen wir hoffen, dass sie unsere Spieler lieben werden.“

Surviving Mars kostenlos sichern

Um das Paradox‘ Survival-Game-Lineup weiteren Spielern vorzustellen, erscheint Surviving Mars einschließlich aller DLCs am 10. Oktober auch im Epic Games Store. Im Rahmen des Epic Free Games Programms werden das Surviving Mars-Grundspiel und die Space Race-Erweiterung von Donnerstag, 10. Oktober bis Donnerstag, 17. Oktober kostenlos zum Download angeboten. Nach diesem Zeitraum wird das Spiel zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 29,99 Euro erhältlich sein.

Um das Wachstum des Spiels und den Launch im Epic Games Store zu feiern, wird ein Modding-Contest zu Surviving Mars ins Leben gerufen, so die Mitteilung weiterhin. Hierbei können Modder neue Tiere für die Project Laika-Erweiterung erschaffen und Preise gewinnen. Weitere Details zur Teilnahme finden sich hier.

Surviving the Aftermath – Teaser

Der Teaser-Trailer gewährt bereits einen ersten Eindruck:

Auch interessant:

Neue Spiele von Paradox feiern auf der PDXCON Premiere