Wie die Unternehmen bekannt gaben, hat sich der Publisher Team17 dazu entschlossen, die deutsche astragon Entertainment GmbH zu übernehmen. Für eine Anfangszahlung in Höhe von 75 Millionen Euro und weiteren Gegenleistungen von bis zu 25 Millionen Euro wird der deutsche Publisher nun Teil der Team17 Gruppe.

Die Entscheidung basiere auf der bestehenden Wachstumsstrategie des Konzerns. Zudem möchte Team17 sein bestehendes Portfolio damit erweitern und hat es speziell auf den Simulations-Bereich von astragon abgesehen. Mit mehr als 20 starken Spielen (beispielsweise Bus-Simulator, Landwirtschafts-Simulator) in den vergangenen 10 Jahren würde das deutsche Unternehmen eine solide Basis bieten, um sich zukünftig mithilfe von Team17 noch schneller weiterentwickeln zu können.

Team17 prognostiziert, dass das Genre der Simulationen gerade auch durch die bestehende Corona-Pandemie stark an Interesse gewonnen hat. Demnach möchte der Konzern mit der Übernahme weiter in gewaltfreie und kooperative Unterhaltungsspiele investieren. astragon soll zukünftig auch weiter als eigenständige Einheit agieren, allerdings verspricht man sich von der Zusammenarbeit ein großes Potenzial, auch in der daraus entstehenden Möglichkeit, mit Marken aus anderen Branchen zusammenzuarbeiten.

Julia Pfiffer und Tim Schmitz, CEOs der astragon Entertainment GmbH:

„Team17 ist das perfekte Zuhause für die astragon Entertainment GmbH, da wir in dieses aufregende neue Kapitel einsteigen. Wir haben vom ersten Tag an gespürt, dass Team17 die gleiche Vision für unsere Spiele hat und unsere Zielgruppe versteht. Unser Ziel ist es, die Nummer eins Marke im Bereich der ‚Arbeits‘-Simulationsspiele zu werden. Die Zusammenarbeit mit Team17 wird astragon ermöglichen und helfen, sich weiterzuentwickeln und auf diese Strategie zu fokussieren. Wir freuen uns auf die Möglichkeiten, die sich durch die Zusammenarbeit mit einem, wie wir glauben, großartigen Partner eröffnen, um unsere Ambitionen zu verwirklichen.“

Debbie Bestwick MBE, CEO von Team17:

„Wir freuen uns sehr, das astragon-Team bei Team17 willkommen zu heißen, und sind überzeugt, dass wir uns mit einem der führenden Experten im Bereich der Simulationsspiele zusammenschließen. Sie verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Veröffentlichung von Spielen, haben eine herausragende und sehr engagierte Community aufgebaut und ein hervorragendes Portfolio an eigenen IPs in diesem Genre entwickelt.

Bei Team17 haben wir immer danach gestrebt, großartige Inhalte für ein möglichst breites Publikum zu erstellen, zu entwickeln und zu veröffentlichen. Mit der Hinzunahme von StoryToys und der Erweiterung unseres Spiele-Labels, zu dem auch das kürzlich in den USA erworbene ‚The Label‘ und nun astragon gehören, haben wir die Anziehungskraft von Team17 auf die breiteste Spielerschaft aller Zeiten ausgeweitet, die sich über mehrere Genres und Altersgruppen erstreckt.

Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit den beiden CEOs von astragon, Julia und Tim, und ihrem gesamten Team, die unsere Ambitionen teilen, ihre eigenen IP-Titel auf dem Weg zur Entwicklung einer führenden globalen Simulationsportfolio-Marke als Teil der Team17-Familie zu entwickeln.“