Bereits am gestrigen Montag berichteten wir euch ausführlich über die neuen Inhalte, die das fünfte Teamfight Tactics Set mit sich bringt. Doch bevor alle Auto Battle Enthusiasten in den Genuss der neuen Features, Champions und Klassen kommen, wird am heutigen Dienstagabend ein großer Patch auf die Testserver aufgespielt, der Set 5 „Reckoning“ dort verfügbar macht.

Wie es der Name schon sagt, wird Reckoning auf dem Testserver zunächst noch getestet und wird wohl – wie viele andere Sets zuvor – noch einigen Feinschliff brauchen, bis alles so optimal läuft, wie es soll. Erst dann können wir mit einem Start auf den Liveservern rechnen. Dieser ist momentan für den 27. April 2021 geplant, lässt Riot Games uns wissen. Doch da der Zugang zu den Riot Games Testservern nicht allzu schwierig ist, werden wohl trotzdem schon am Abend viele Interessenten ihre ersten Partien in Set 5 bestreiten können.

Start am Abend – Das erwartet euch

Eine genaue Uhrzeit für den Start am Dienstagabend gibt es übrigens noch nicht. Ihr werdet Client und zugehörige Social Media Accounts im Auge behalten müssen, um schnellstmöglich das Update mitzubekommen.

Wenn ihr euch aber schon einmal darüber informieren wollt, was euch alles an Neuheiten in TFT Set 5 Reckoning erwartet, dann könnt ihr hier vorbeischauen:

TFT Set 5: Reckoning – Alle Neuerungen in der Übersicht

Über TFT Set 5 Reckoning

Das fünfte Teamfight Tactics Set stellt den Kampf zwischen Gut und Böse in den Mittelpunkt. So wird es erstmals verderbte Gegenstände geben, die besonders mächtige Boni, aber auch Risiken bergen. Die Mechanik löst das Auserwählten-Feature in Set 4 ab. Darüber hinaus kämpfen sich etliche neue Champions in Set 5, die entweder in den Auto Battle Modus zurückkehren oder sogar ihren ersten Auftritt dort haben.

Sie werden in einige bekannte, aber auch in viele neue Attribute und Herkünfte eingeteilt. Es gibt Ritter, Vergessene, Boten der Nacht und des Morgens sowie einige mehr. Darüber hinaus nehmen Teemo und Kayle ganz besondere Rollen ein.