In zwei Wochen endet der Schicksale Pass im aktuellen Set 4.5 in Teamfight Tactics. Der Auto Battler von Riot Games neigt sich stark dem fünften Set entgegen. Genau zu diesem gibt es am heutigen Montag, 12. April 2021 große Neuigkeiten. Denn einen Tag vor dem offiziellen Start auf dem Testserver – der demnach am morgigen Dienstag erfolgt – durfte der deutsche Content-Creator Maxim Markov erstes Gameplay aus „Reckoning“ auf seinem YouTube Kanal veröffentlichen. Zudem veröffentlichte Riot Games selbst eine ausführliche Übersicht über neue Spielmechaniken, Kombinationen, Herkünfte und mehr.

Bereits im März hatte Riot Games im Rahmen eines Dev Videos zu TFT einen ersten Sneak Peek auf das fünfte Set mit dem Namen Reckoning gewährt. Seitdem wissen wir, dass es unter anderem die neue Eigenschaft (Ursprung) „drakonisch“ geben wird. Diese sorgt bei entsprechender Anzahl von Kreaturen dafür, dass auf eurer Bank tatsächlich Eier ausgebrütet werden. Schon etwas länger sogar wissen wir, dass es in Set 5 thematisch viel um den Kampf zwischen Gut und Böse, Licht und Dunkelheit sowie Chaos und Ordnung gehen wird.

Ab heute gibt es aber noch viele, viele weitere Details. Auf diese gehen wir jetzt genauer ein. Achtung, Teemo wird euch wortwörtlich um euer Leben bringen!

Anzeige

TFT Set 5 vor dem Start – Das wissen wir schon jetzt

Set-Mechanik: Schatten-Gegenstände

Ihr habt die Set-Mechanik der Auserwählten Champions aus Set 4 nie so richtig gemocht? Dann wird es euch besonders freuen zu hören, dass Riot Games diese Mechanik im fünften TFT Set entfernt und durch eine neue ersetzt. Diese hört auf den Namen „Schatten-Gegenstände“ oder auch „Shadow Items“ und wird eure Gegenstände verfluchen.

Das bedeutet im Detail, dass der Schatten in euren Items diesen unglaublich viel Macht verleihen kann, wenn ihr diese richtig einsetzt. Falsch eingesetzt können sie allerdings auch auf eurer Seite mehr Schaden anrichten, als wirklich zu helfen. Einige Beispiele folgen gleich. Grundsätzlich gilt, dass ihr Schatten-Gegenstände sowohl in jedem Karussell nach dem ersten bekommen, aber auch in einem komplett neuen Shop, Waffenkammer genannt, kaufen könnt. Die Waffenkammer funktioniert ganz ähnlich wie der Shop für Champions, doch auch dazu später mehr.

    • Zeke’s Evil Herald

      Zekes Herold gewährt Verbündeten innerhalb eines Feldes derselben Reihe Angriffstempo, aber Zekes böser Herold stiehlt den Verbündeten Angriffstempo, um seinen Besitzer zu verstärken.

    • Rabadon’s Cursed Deathcap

      Während die gewöhnliche Todeshaube seinem Besitzer eine Menge Fähigkeitsschaden verleiht, verleiht ihm die verfluchte Todeshaube sogar noch mehr Fähigkeitsstärke … und wirkt sich im Gegenzug negativ auf sein maximales Leben aus.

    • Guinsoo’s Evil Rageblade

      Zu guter Letzt wäre da noch Guinsoos Wutklinge, die das Angriffstempo mit jeder Steigerung erhöht. Wenn sie verdorben wird, gewährt sie ihrem Besitzer mit jeder Steigerung noch mehr Angriffstempo, entzieht ihm jedoch bei jedem Angriff einen bestimmten Prozentsatz seines maximalen Lebens.

Alle verfluchten Items und ihre Effekte findet ihr hier:

TFT Set 5: Alle verfluchten Items und ihre Effekte


Wenn ihr übrigens eine verderbte Gegenstandskomponente mit einem normalen Item kombiniert, entsteht daraus ebenfalls ein verfluchter Gegenstand. Ein Zurück gibt es dann nicht mehr. Zwei verfluchte Items bleiben nach der Verschmelzung ebenfalls verderbt. Pro Partie sollen die Spieler in etwa zwei bis vier verderbte Komponenten erhalten können, erklärt ‚MinionsRpeople2‘, seines Zeichens Patch-Texter und Communications-Mitarbeiter von Riot Games in der frisch veröffentlichten Gameplay-Übersicht.

Anzeige

Team-Kombinationen und Champions

Forgotten / Verlassen

  • 3/6/9 kombinierbar
  • zusätzliches Leben und Angriffsschaden
  • Bonus wird durch verderbte Items für Träger erhöht

Mitglieder der Verlassenen:

  • Vayne: Waldläufer für 1 Gold
  • Warwick: Raufbold für 1 Gold
  • Hecarim: Chevalier für 2 Gold
  • Thresh: Ritter für 2 Gold
  • Viktor: Zaubermeister für 2 Gold
  • Katarina: Assassine für 3 Gold
  • Draven: Legionär für 4 Gold
  • Ryze: Abscheulicher Mystiker für 4 Gold
  • Viego: Plänkler-Assassine für 5 Gold
Die Verlassenen TFT Set 5
Die neue Herkunft „Verlassen“ und ihre Champions. Quelle: Riot Games

Spätestens an dieser Stelle fallen viele weitere Neuerungen im Vergleich zu Set 4 auf. Einige Champions aus früheren Sets feiern ihr Comeback, andere treten sogar erstmals in TFT in Erscheinung. So beispielsweise auch Kluft der Beschwörer Neuankömmling Viego. Zu den neuen Herkünften wie Cavalier (Chevalier / Ritter), Legionär und Co. gibt es später im Beitrag genauere Infos.

Hellion / Schlitzohr

  • 3/5/7 kombinierbar
  • erhalten Angriffstempo
  • Bei Tod erscheint ein unvollkommenes Klonschlitzohr derselben Einheit aus einem Schlitzohrportal und schließt sich dem Kampf an

Mitglieder der Schlitzohren

  • Ziggs: Zaubermeister für 1 Gold
  • Kled: Chevalier für 1 Gold
  • Poppy: Ritter für 1 Gold
  • Kennen: Plänkler für 2 Gold
  • Lulu: Mystiker für 3 Gold
  • Teemo: Grausamer Anrufer für 5 Gold*
Die Schlitzohren TFT Set 5
Die Schlitzohren in TFT Set 5. Quelle: Riot Games

Nightbringer / Bote der Nacht

  • 2/4/6/8 kombinierbar
  • Erhalten verfallenden Schild, wenn sie zum ersten Mal unter 60 Prozent Leben fallen
  • Verursachen nach Schildaktivierung mehr Schaden

Mitglieder der Boten der Nacht

  • Vladimir: Erneuerer für 1 Gold
  • Sejuani: Chevalier für 2 Gold
  • Lee Sin: Plänkler für 3 Gold
  • Morgana: Hexenzirkel-Mystiker für 3 Gold
  • Yasuo: Legionär für 3 Gold
  • Aphelios: Waldläufer für 4 Gold
  • Diana: Drachentöter-Assassine für 4 Gold
  • Darius: Gottkönig für 5 Gold
Die Boten der Nacht TFT Set 5
Die Boten der Nacht in Reckoning. Quelle: Riot Games

Dawnbringer / Bote des Morgens

  • 2/4/6/8 kombinierbar
  • Wenn die Boten des Morgens zum ersten Mal unter 60 Prozent Leben fallen, werden sie von Kontrolleffekten befreit und heilen sich schnell um einen Prozentsatz ihres maximalen Lebens
  • Nach Auslösung der Heilung verursachen Verbündete zusätzlichen Schaden

Mitglieder der Boten des Morgens

  • Gragas: Raufbold für 1 Gold
  • Kha’Zix: Assassine für 1 Gold
  • Soraka: Erneuerer für 2 Gold
  • Nidalee: Plänkler für 3 Gold
  • Riven: Legionär für 3 Gold
  • Karma: Anrufer für 4 Gold
  • Garen: Gottkönig für 5 Gold
Die Boten des Morgens TFT Set 5
Die Boten des Morgens in Reckoning. Quelle: Riot Games

Neues Attribut: Chevaliers

  • Können schnell zum Gegner springen und mit dem nächsten Angriff doppelten Schaden verursachen
  • Umso mehr Champions, desto länger Schadensverringerung nach Sturmangriff (2/3/4 Sekunden)

Mitglieder der Chevaliers

  • Kled: Schlitzohr für 1 Gold
  • Hecarim: Verlassen für 2 Gold
  • Sejuani: Bote der Nacht für 2 Gold
  • Rell: Gepanzert und Erlöst für 4 Gold

Neues Attribut: Hexenzirkel

  • Braucht alle drei Champions zum Aktivieren
  • Champion in der Mitte wird zum Hexenzirkel-Champion
  • Anführer erhält 50 Prozent mehr Leben und bekommt Mana, wenn Hexenzirkel-Einheiten Zauber wirken

Mitglieder des Hexenzirkels

  • Lissandra: Erneuerer für 1 Gold
  • Leblanc: Assassine für 2 Gold
  • Morgana: Bote der Nacht und Mystiker für 3 Gold

Neues Attribut: Gepanzert

  • 2/3 kombinierbar
  • Verleiht allen Verbündeten Rüstung (Äquivalent zu Mystikern für Magieschaden)

Mitglieder der Gepanzerten

  • Nautilus: Ritter für 2 Gold
  • Rell: Erlöster Chevalier für 4 Gold
  • Jax: Plänkler für 4 Gold

Neues Attribut: Wiedergänger

  • 2/3 kombinierbar
  • Werden nach erstem Tod wiederbelebt
  • erleiden und verursachen nach Wiederbelebung mehr Schaden

Mitglieder der Wiedergänger

  • Nocturne: Assassine für 3 Gold
  • Ivern: Anrufer und Erneuerer für 4 Gold
  • Volibear: Raufbold für 5 Gold

Alle Champions in Set 5 inklusive ihrer Herkünfte und Kosten findet ihr hier:

TFT Set 5 Alle Champions: Tier-Liste und Klassen-Übersicht

Anzeige

Besondere Champions: Teemo und Kayle

Set 5 Reckoning hat in TFT auch wieder zwei ganz besondere Champions am Start. Wer schon in Set 4 Kayle nicht mochte, muss weiterhin mit ihr fertig werden. Hinzu kommt außerdem der polarisierende Teemo als legendäre Einheit, der euch Sieg und Niederlage bringen kann. Aufgepasst.

Teemo ist ein Bösewicht, beziehungsweise Schlitzohr, der ganz besonderen Art. Denn ihn kauft ihr im Champion-Shop nicht für Gold, sondern bezahlt seine Präsenz auf eurem Board mit Lebenspunkten. Sechs Stück an der Zahl müsst ihr Opfern, um ihr zu rekrutieren. Verkaufen könnt ihr ihn im Anschluss aber normal wie jede andere legendäre Einheit für fünf Gold – Blutgeld, sozusagen. Argh.

Teemo kommt mit unheimlich hohem Angriffstempo daher und verteilt Höllenseelen in der Nähe seiner Gegner. Diese explodieren, sobald ihnen Gegner dann zu nahe kommen oder drei Sekunden verstrichen sind. Die Auswirkung der Explosion sind Schaden über Zeit und verringertes Angriffstempo.

Teemo kommt wahrhaftig aus der Hölle.

Teemo bezahlt ihr mit Lebenspunkten
Teemo stapft direkt aus der Hölle in TFT Set 5. Quelle: Riot Games

Kayle hingegen ist natürlich eine Bewahrerin des Lichts und des Guten. Sie ist in Set 5 ein „Erlöster Viridian-Legionär“ und steigt alle paar Sekunden auf, um Boni zu erhalten. Wenn sie zum ersten Mal aufsteigt, verursachen ihre Angriffe zusätzlichen absoluten Schaden, heißt es in der offiziellen Beschreibung.

Bei ihrem zweiten Aufstieg explodieren ihre Angriffe und verursachen rund um das Ziel Flächenschaden.

Nach ihrem dritten Aufstieg erhält sie nach jedem 7. Angriff für 1 Sekunde Immunität.

Wenn du sie so lange beschützen kannst, bis ihr der letzte Aufstieg gelungen ist, wird sie zur mächtigsten Einheit, die es jemals in TFT gegeben hat, und lässt rund um ihr Ziel Schwerter regnen, die gewaltigen Schaden verursachen.

Kayle gilt es zu beschützen
Kayle kann mächtiger werden als jede bislang dagewesene Einheit in TFT. Quelle: Riot Games

DEVIL Teemo kostet Leben …

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, durften erste Content-Creator bereits Gameplay-Aufnahmen anfertigen und am heutigen Montag der Öffentlichkeit präsentieren. Für den deutschsprachigen Bereich übernahm diese Aufgabe unter anderem Maxim, dessen zugehöriges Video ihr euch nachfolgend ganz in Ruhe ansehen könnt.