Unter der erst kürzlich gegründeten Spielemarke Prime Matter von Koch Media arbeitet der tschechische Entwickler GoldKnights aktuell an dem Action-RPG The Last Oricru. Der Titel versetzt die Spieler in die einzigartige Welt Wardenia, die sowohl mittelalterlich als auch von interessanter SciFi geprägt ist.

Dabei übernimmt man die Rolle von Silver, einem Schiffbrüchigen, der vor Jahren auf diesem mysteriösen Planeten gestrandet ist. Plötzlich aus dem Schlaf in seiner Kryokammer gerissen, wacht er nun in dieser neuen wundersamen Welt auf. Während seiner Erkundung lüftet sich erst langsam das Geheimnis, welches den Planeten umgibt und Silver wird seinen Platz und seine Rolle in den Geschicken von Wardenia finden müssen, die von einem blutigen Bürgerkrieg dominiert wird. Der weitere Verlauf hängt stark von seinen Entscheidungen ab, denn jede Handlung wird sein Schicksal prägen. The Last Oricru setzt ganz auf dynamisches Storytelling.

The Last Oricru wird sowohl als Einzelspieler, als auch im lokalen Koop spielbar sein, um so die Welt entweder allein oder gemeinsam erkunden zu können. Ein neues Gameplay-Video stellt die Kernelemente des Spiels vor. Der Entwickler-Kommentar erklärt dabei das Geschehen.

The Last Oricru Gameplay-Trailer

Harte Kämpfe, massive Auseinandersetzungen und eine dunkle Verschwörung überschatten die einst so friedliche Welt. Die Spieler wählen ihren eigenen Weg, schlagen sich auf die Seite der verschiedenen Fraktionen oder verraten sie, und beeinflussen den Ausgang des Krieges – denn ihre Entscheidungen zählen.

Die Spieler werden Hunderte von intensiven Kämpfen in einer brutalen Mittelalter-Sci-Fi-Welt erleben, in der jede Entscheidung ihre Konsequenzen hat. Dabei stuft man seinen Helden auf und verbessert seine Fähigkeiten, bevor man sich einem der vielen Bosskämpfe stellt. Die Entwickler versprechen eine nie dagewesene Menge an Möglichkeiten.

The Last Oricru Screenshots