Das Fantasy-Epos The Witcher 3 Wild Hunt von CD Projekt RED kommt für die Switch raus. Bereits am 15. Oktober erscheint der Rollenspiel-Hit in der Complete Edition für Nintendos portable Spielkonsole. Obwohl das Game im Erscheinungsjahr 2015 so manch eine Hardware vor Herausforderung stellte, hat man es geschafft, The Witcher nun entsprechend performant zu verkleinern.

Anzeige

In der Complete Edition sind sowohl das Hauptspiel als auch die beiden Story-Erweiterungen (Hearts of Stone und Blood and Wine) und sämtliche DLCs (16) enthalten. Die Spieler erhalten also das komplette The Witcher 3 Erlebnis im Hosentaschenformat. Es soll neben dem digitalen Download sogar eine physikalische Version auf Speicherkarte geben. Erstaunlich, da man es geschafft hat, die 55 Gigabyte Daten (PC-Verison) auf 32 GB Nintendo Cartridge zu bringen – ohne Inhalte wegzulassen.

Switch Version Vergleich

The Witcher 3 Vergleich Desktop und Switch Version

Dass eine Umsetzung für eine mobile Konsole eines solch gigantischen Spiels eine Herausforderung ist, sollte jedem klar sein. Schaut man sich das bisherige Footage der Switch-Version an, fällt vor allem auf, dass man an vielen Stellen den Detailgrad deutlich heruntergeschraubt hat. Besonders bei der Landschaft muss man einige Abstriche in Kauf nehmen. Trotzdem scheint es CD Projekt RED gelungen zu sein, das komplette The Witcher Feeling wiederzugeben. Wir haben die gleiche riesige Spielwelt wie in der Original-Version. Man hat sich hier bemüht an den richtigen Ecken zu sparen. Die Sichtweite reicht auch auf der Switch bis zum Horizont. Spielcharaktere weisen außerdem einen gewohnt hohen Detailgrad auf, hier wurde investiert. Die Texturen sind allesamt kleiner, die Vegetation sieht etwas gröber und klumpiger aus, dennoch ist es beachtlich wie flüssig die ersten Gameplay-Sequenzen auf der Switch ausfallen. Die Geometrie scheint in weiten Teilen erhalten geblieben zu sein.

Hier hat CD Projekt RED sicherlich die Erfahrung einfließen lassen, die man bei der Umsetzung für die PS4 und Xbox One Fassung gesammelt hat. Hier hat man viele Tricks angewandt, wie zum Beispiel dynamische Auflösungen. Dass man bei der Switch eher 720p anpeilen musste, kam der Umsetzung vermutlich zugute. The Witcher 3 ist sicherlich einer der ambitioniertesten Ports, an den sich ein Team bisher gewagt hat. Dem ersten Eindruck nach, hat man hier allerdings alles richtig gemacht.

Bilder der Switch Verison

The Witcher 3 auf der gamescom

Auch auf der diesjährigen gamescom ist The Witcher 3 vertreten und wurde in der Switch-Version vorgestellt. Als lustige Werbeaktion kam eine der Spielfiguren, nämlich Geralts Ziehtochter Cirilla Fiona Elen Riannon, kurz Ciri, am Messe-Mittwoch zu Besuch. Fans konnten mit ihr (einer hübschen professionellen Cosplay-Dame) zusammen Selfies machen:

Quelle: CD Projekt RED

Die Aktion läuft noch bis Sonntag, 25. August. Alle Teilnehmer der Selfie-Aktion, die ihr Selfie mit dem Hashtag #MeetCiri auf Twitter posten, nehmen außerdem an einem Gewinnspiel teil, es gibt ein Exemplar der neuen Switch Lite zu gewinnen. Am heutigen Samstag wird Ciri nochmal auf der Messe sein.


Trailer zur Nintendo Switch Version von TheWitcher 3:

Die Entwickler stellen das Gameplay von The Witcher 3 auf der Switch vor:


Retail Version


In der physikalischen Retail Version ist folgendes enthalten:

  • Software-Karte mit The Witcher 3: Wild Hunt – Basisspiel, den Erweiterungen Hearts of Stone & Blood and Wine und 16 DLC
  • Spielbox
  • Sticker
  • Karte
  • The Witcher: Universums-Kompendium

The Witcher 3 Complete Edition für Switch vorbestellen: https://buy.thewitcher.com/de_de/

Anzeige