CD Projekt Red arbeitet an einer Next-Gen Fassung von The Witcher 3: Wild Hunt. Das bestätigt der Entwickler in einer aktuellen Ankündigung. Demnach wolle man eine The Witcher 3: Wild Hunt Version für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X schaffen, die die „Vorteile leistungsstarker Gaming-Hardware“ nutze.

Zu den Verbesserungen der neu angekündigten The Witcher 3 Version gehören auch visuelle und technische Verbesserungen, teilt CDPR weiterhin mit. So dürften sich die Spieler künftig über schnellere Ladezeiten und Raytracing freuen – sowohl im Basisspiel als auch in den Erweiterungen sowie allen weiteren erschienenen Inhalten.

Neukauf nicht zwingend erforderlich

Wer von all den technischen Verbesserungen und Optimierungen profitieren will, der muss nicht zwingend noch einmal in die Tasche greifen. Denn die neue The Witcher 3 Version soll zwar als eigenständiger Kauf für die Plattformen PC, PS5 und Xbox Series X erscheinen, aber für Besitzer der PC, Xbox One oder PlayStation 4 Version als kostenloses Update veröffentlicht werden.

Anzeige

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red hält mit diesem Schachzug das überragende Rollenspiel, welches in der Wahrnehmung großer Teile der Presse und Community in vielen Bereichen seines Genres neue Maßstäbe setzte und initial bereits am 19. Mai 2015 veröffentlicht wurde, weiter am Leben. Nach der Umsetzung für die Nintendo Switch (Der „Switcher„), die bereits am 15. Oktober 2019 erschien, wird es nun zwei weitere Plattformen geben, auf denen ihr den Epos rund um den Hexer Geralt von Riva erleben könnt.

Damit erschien und erscheint The Witcher 3: Wild Hunt auf folgenden Plattformen:

  • PC (Microsoft Windows)
  • Xbox One
  • Xbox Series X
  • PlayStation 4
  • PlayStation 5
  • Nintendo Switch

Einen Next-Gen Trailer für die neue Version, in der wir die grafischen Updates auch bewegt und in Farbe sehen können, gibt es indes bislang leider noch nicht.

Anzeige