Am 13. und 14. Juli 2019 veranstaltet Congstar das sein erstes Mobile Gaming Festival. „This Is Our World“ soll am zweiten Juli-Wochenende im Millerntor-Stadion in Hamburg stattfinden . In Kooperation mit dem FC St. Pauli und zahlreichen Influencern sowie weiteren Akteuren aus der Szene ist ein breit gefächertes Programm geplant, welches an den zwei Veranstaltungstagen für jeden Gamer etwas im Angebot haben soll.

Natürlich können Besucher jede Menge selbst zocken, aber auch diverse Panels verfolgen, sich auf Meet&Greet-Aktionen mit Influencern in der congstar Arena freuen und sogar je einen Live Musik-Act am Samstag- und Sonntagabend erleben.

„congstar und der FC St. Pauli schaffen für euch die Plattform: ein völlig neuartiges Gaming-Festival mit euch in der Hauptrolle“, heißt es seitens der Veranstalter.

Vor Ort sollen Gamer ein Festival mit zahlreichen besonderen Locations erleben können. Inklusive Gaming-Areas, Coachings, Talks, Influencern, Spielern des FC St. Pauli, Merch-Ständen, coolen Musik-Acts und natürlich leckerem Essen und kühlen Getränken.

Zwei Tage im Zeichen der Gamer

„Wir wollen die Lebenswelt der Gamer einfach spürbar machen“, erklärt Dr. Peter Opdemom, Geschäftsführer von congstar, in einem ersten Vorstellungsvideo der Aktion. „Wir glauben, dass ein Festival eine gute Plattform sein kann, um genau das zu tun. Wir wollen die Gamer in den Mittelpunkt stellen, wollen ihnen die Möglichkeit geben hier am Millerntor im Ballsaal zwei Tage lang eigentlich ihre Welt zu feiern. Dazu gehört natürlich auch ganz viel Gaming.“

Aber nicht nur darum ginge es bei dem Event. Die Besucher sollen auch selbst bestimmen, welche Formate und Inhalte an den beiden Tagen weiterhin präsentiert werden sollen. Die Abstimmung über die einzelnen Programmpunkte ist derzeit noch voll im Gang. Jeder, der mitmachen möchte, kann auf der zugehörigen Homepage in jeder Woche mitbestimmen, was im Juli beim 1. congstar Mobile Gaming Festival alles passiert.

Die Abstimmung der ersten Woche entschied, dass die Nutzer das Thema „Aus dem Alltag eines Pro Gamers: Spaß, Erfolge, Ängste, Herausforderungen, Training, Freunde & Familie“ sehr stark interessiert. Dementsprechend wird es einen Panel-Talk zu genau dieser Thematik geben. In Woche zwei wählten die Abstimmenden einen Fußballprofi vom FC St. Pauli, gegen den ein Besucher beim Festival vor Ort an der Konsole antreten darf. Dort fiel die Wahl auf  Abwehrspezialist Marvin Knoll.

Auch über die vor Ort spielbaren Spiele soll in Kürze noch abgestimmt werden. Bereits jetzt könne man aber den Publisher Super Evil Megacorp präsentieren, der sein Spiel „Vainglory“ vor Ort präsentieren wird. Dabei handelt es sich um einen beliebten MOBA-Titel für mobile Endgeräte – immerhin ist es ja auch ein „Mobile-Gaming“-Festival.

Die Gäste

Bislang stehen noch nicht alle Gäste fest, die in Hamburg dabei sein werden. Doch ein paar Namen und Slots sind bereits vergeben. So wird unter anderem eSport-, Web-, TV- und Event-Host HostMelek ‚m3lly‘ Balgün mit dabei sein.

„Ich bin auf das Mobile Gaming Festival gespannt, weil da super viele Sachen zusammenkommen. Man hat ganz viele Möglichkeiten sich zu informieren, selbst aktiv zu werden und ich glaube, da wartet ein ganz toller, großer, bunter Mix auf uns mit vielen spannenden Dingen“, erklärt sie im Rahmen ihrer Vorstellung.

Auch Streamer ‚m00sician‘ und Content-Creator ‚Der Olli‘ werden mit von der Partie sein, weitere Gäste sollen in Kürze angekündigt werden.

Erste Eindrücke im Video

Erste Eindrücke über das Vorhaben der Veranstalter könnt ihr diesem Video entnehmen.

Tickets und Anreise

Karten für das 1. congstar Mobile Gaming Festival gibt es bereits jetzt. Wer sich sein Ticket sichern möchte, kann dies ebenfalls über die offizielle Homepage tun. Dort gibt es auch alle Informationen zur Anreise mit dem Auto als auch öffentlichen Verkehrsmitteln.

Eine Tageskarte für Samstag oder Sonntag kostet je drei Euro, wer sich für eine Festivalkarte für beide Tage entscheidet bezahlt fünf Euro. Außerdem steht jeweils eine VIP-Variante der Karten zur Verfügung, die für den einzelnen Tag sechs Euro und für beide Tage mit zehn Euro berechnet wird.

Durch die Spezialkarten bekommt ihr einen gesonderten VIP-Einlass, ein Hard-Copy-Ticket vor Ort sowie ein Festival-Lanyard. In der Variante der VIP-Festivalkarte ist außerdem ein Festival-T-Shirt enthalten. Der Kartenverkauf erfolgt über die Plattform eventim.

Mehr dazu:

FC St. Pauli betritt die Gaming und eSport Bühne

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: