Am gestrigen Freitag hat das amerikanische E-Sport-Team TSM (Team SoloMid) bekannt gegeben, dass man einen der wohl größten Wirtschaftsdeals der E-Sport-Geschichte gelandet hat. Demnach ändert die 2009 gegründete Organisation ihren Namen von „TSM“ in „TSM FTX“. Der neu hinzugekommene zweite Teil des Namens „FTX“ repräsentiert eine schnell wachsende Plattform, die auf dem immer populärer werdenden Thema der Kryptowährungen aufbaut und sich dem Tausch bzw. Handel verschiedener Kryptowährungen widmet.

TSM – beziehungsweise TSM FTX selbst berichtet, dass die Partnerschaft der Organisation unglaubliche 210.000.000 US-Dollar einbringt. In einer exklusiv der New York Times gegebenen Story verraten die Verantwortlichen weitere Einblicke in die Kooperation zwischen TSM und der in Hongkong sitzenden Firma FTX.

210 Millionen eröffnen neue Wege

Doch auch aus dem zirka vier Minuten langen Ankündigungsvideo auf YouTube lassen sich einige Details entnehmen. Grundsätzlich begründet TSM die Entscheidung damit, dass die damit neu zur Verfügung stehenden Ressourcen und Möglichkeiten dabei helfen würden, die Familie der Gamer und Streamer innerhalb von TSM noch mehr zu fördern.

TSM FTX spricht in diesem Kontext von „bahnbrechenden Programmen“, Infrastruktur und innovativen Methoden, um die eigene „Kultur des Siegens“ weiter zu verstärken. TSM FTX ziele demnach darauf ab, in der Zukunft noch besseren, unterhaltsameren und exklusiveren Content rund um die Namen und Spieler zu produzieren, die die Fans lieben würden.

TSM: „We Changed Our Name For $210,000,000!“

Wie TSM und FTX die „Zukunft“ gemeinsam gestalten wollen, in der sowohl E-Sport als auch Kryptowährungen eine zentrale Rolle spielen sollen – zumindest, wenn es nach den beteiligten Akteuren geht – wird TSM typisch unterhaltsam im Video vorgestellt. Seht selbst.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

TSM gehört mit unter anderem sieben Titeln in der nordamerikanischen LCS (League of Legends Championship Series) zu den besten E-Sport-Teams, die in Nordamerika zu finden sind. Bereits 2020 hatte die Organisation für Schlagzeilen gesorgt, als man das nach eigenen Angaben teuerste Gaming-Zentrum der Welt präsentierte, welches derzeit entsteht und rund 50 Millionen US-Dollar kosten soll.

Die zugehörige Story findet ihr hier:

50 Millionen: TSM präsentiert teuerstes Gaming-Zentrum der Welt

Anzeige
Angebot Paladone Playstation...