Der renommierte Entwickler und Publisher Ubisoft, der hinter zahlreichen namhaften Games-Franchises wie etwa Tom Clancy’s Ghost Recon, Tom Clancy’s Rainbow Six, Far Cry oder auch Anno steht, beginnt offiziell mit dem Verkauf eigener NFTs. NFTs, die eigentlich „Non-fungible token“ heißen und einzigartige virtuelle Gegenstände repräsentieren, feiern derzeit einen enormen Hype in gleich mehreren Branchen. Eine davon ist auch das Gaming.

Zuletzt berichteten wir euch etwa davon, dass sich angeblich ein großer neuer AAA First-Person-Shooter in der Entwicklung befindet, der NFTs komplett in den Mittelpunkt stellt. Dort erfahrt ihr auch grundsätzlich mehr über NFTs und wie sie funktionieren:

NFTs vor dem Gaming-Durchbruch? – AAA-Shooter vor dem Reveal

Ubisoft Quartz startet mit „Digits“

Noch vor der angeblich bevorstehenden Enthüllung des neuen Shooter-Projekts kommt am heutigen Dienstag, 7. Dezember 2021 Ubisoft mit einer eigenen NFT-Strategie um die Ecke. Am Abend enthüllt der Entwickler und Publisher das sogenannte „Ubisoft Quartz“ Programm, welches zunächst in einem Beta-Status getestet werden soll.

Das neuartige Projekt entstand, so Ubisoft, beim Ubisoft Strategic Innovation Lab und wird unter dem Motto „Be Unique. Control. PLAY.“ vorstellt. Ubisoft Quartz ist für alle Ubisoft Spielenden gestaltet und setzt auf sogenannte „Digits“. Digits sind eine Form von NFTs und sollen bei Ubisoft unter diesem Namen stattfinden. Sie zeichnen sich, so erklärt Ubisoft, durch ihre Spielbarkeit und Energie-Effizienz aus.

Wie eingangs bereits erwähnt, handelt es sich somit auch bei den Digits um einzigartige virtuelle Gegenstände, die demnach auch jeweils nur einer Person weltweit gleichzeitig gehören können. Zum Einsatz kommen sollen die Ubisoft Digits zum ersten Mal im Rahmen eines Skin-Programms des Spiels Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint.

Dort sollen Digits künftig in Form von Sammelgegenständen verfügbar werden, die ihr eurem Charakter im Spiel anziehen könnt und die demnach für alle Spielenden in der Welt sichtbar werden. Die Digits in Ghost Recon Breakpoint unterscheiden sich deutlich von normalen Skins, da sie jeweils tatsächlich nur einmal existieren und dafür auch mit einer sichtbaren und „eingravierten“ Seriennummer ausgestattet werden. Als Beispiel zeigt Ubisoft im ersten Digits Trailer dafür eine spezielle Maske, auf der deutlich die Kennzeichnung „SKELL NV-G4AR 0027“ zu lesen ist.

ubisoft quartz nft digits reveal mask example
Die einzigartigen Digits sollen im Spiel eine Kennzeichnung erhalten und für alle Spielenden sichtbar sein. Quelle: Ubisoft

Einen spielerischen Vorteil gewähren die Digits nicht. Sie sind lediglich Sammelgegenstände, die euch einen besonderen Look verleihen, in dem ihr eure Missionen abschließen könnt. Digits sollen in Limited Editions erscheinen und sind in der Auflage somit stark limitiert. Als Beispiel bleibt Ubisoft bei der Maske und zeigt eine Limitierung der Kopfbedeckung auf 100 Exemplare.

Über die Sichtbarkeit und begrenzte Stückzahl hinaus soll sich jedes Ubisoft Digit die Namen aller Besitzer und Besitzerinnen merken – über Jahre hinweg. So wisst ihr zu jedem Zeitpunkt genau, in welchen „Händen“ sich euer Ubisoft Digit zuvor bereits befunden hat. Wenn euch danach ist, könnt ihr eure NFTs selbstverständlich jederzeit zum Verkauf anbieten oder nach neuen Digits Ausschau halten.

Ubisoft Quartz Digits kaufen

Erstmals verfügbar werden sollen die Ubisoft Digits in der Beta ab diesem Donnerstag, 9. Dezember 2021. Zwar könnt ihr die Digits zu diesem Zeitpunkt nach bisheriger Informationslage noch nicht kaufen, allerdings soll es drei kostenlose kosmetische Drops geben. Weitere Infos dazu sollen unter der URL „quartz.ubisoft.com“ verfügbar werden. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags führt diese allerdings noch nicht zum gewünschten Ziel.

Introducing Ubisoft Quartz 💎
We're bringing the first energy efficient NFTs playable in a AAA game to Ghost Recon: Breakpoint!

Try it in the beta from December 9 with three free cosmetic drops and learn more here: https://t.co/ysEoYUI4HY pic.twitter.com/owSFE2ALuS

— Ubisoft (@Ubisoft) December 7, 2021

Ubisoft Quartz: Announce Trailer

Neben Helmen werden uns im ersten Trailer auch schon Waffen(-Skins) und weitere Kleidung wie beispielsweise Hosen gezeigt. All das sei erst der Anfang der NFT-Integration bei Ubisoft. Bei den Fans und Zuschauenden scheint die Ankündigung bisher nicht gut anzukommen. Sowohl in den Kommentaren unter dem Video als auch in diversen Postings auf Twitter sind die Reaktionen sehr ablehnend.

Ubisoft könne froh sein, so heißt es immer wieder, dass die Dislike-Anzeige auf YouTube mittlerweile entfernt ist. Dennoch tauchen immer wieder Screenshots auf, auf denen eben jene zu sehen sind. Sollten diese echt sein, sind zirka 90 Prozent der Bewertungen auf das Ankündigungsvideo negativ.

Was haltet ihr von der Ankündigung? Feiert ihr die Idee oder lehnt ihr NFTs in Spielen grundsätzlich ab?
0
Was haltet ihr von der Ankündigung? Feiert ihr die Idee oder lehnt ihr NFTs in Spielen grundsätzlich ab?x