Ach, wie passend! Pünktlich zum Star Wars Tag am 4. Mai verkündet Sony, dass die interaktive VR-Serie „Vader Immortal“, die selbstverständlich im Star Wars Universum spielt, noch im Sommer 2020 vollständig und als Komplettpaket für die PS VR erhältlich sein wird. Benjamin Kalmary, Contributing Editor bei Sony Interactive Entertainment, erzählt in der Ankündigung von einer spektakulären Reise in einer weit, weit entfernten Galaxis, in der man nicht nur selbst ein Lichtschwert schwingen, sondern auch einem Sith-Lord höchstpersönlich begegnen kann.

Vader Immortal: A Star Wars VR Series ist das Ergebnis, welches alle drei Episoden und Lichtschwert-Dojos erstmals gemeinsam zum Kauf anbieten wird. Die Arbeit an dem Projekt läuft bereits seit 2016 und beschäftigt sich im Kern mit dem legendären Charakter Darth Vader.

Anzeige

„Wir wollten, dass ihr tief in die packende Geschichte von Star Wars eintauchen könnt – so, wie es eben nur in einer VR-Umgebung möglich ist. Dank VR seid ihr mitten im Geschehen, lernt die fantastischen Charaktere persönlich kennen und bringt mit euren Handlungen die Geschichte voran.“ – Benjamin Kalmary

„Qualität an oberster Stelle“

Kalmary erklärt weiter, dass er bereits bei Lucasfilm an den Geschichten der Star Wars-Spielfilme mitgearbeitet hat und es nun gelte, dieselbe Technik und Sorgfalt auch auf das neue Projekt anzuwenden. Qualität stehe bei einer Marke wie Star Wars selbstverständlich an oberster Stelle. „Vader Immortal“ soll sowohl Interaktivität, als auch Grafik und Sound auf ein neues Level im VR-Bereich heben.

Das Team, welches an der entsprechenden Umsetzung arbeitet, habe Einflüsse von Persönlichkeiten aus Film, Games und Animation, die grafische Basis sei die Unreal Engine 4 von Epic Games. Weitere Unterstützung gebe es zudem von Autor und Executive Producer David S. Goyer. Das anfangs noch leere Whiteboard sei im Laufe der Entwicklung mit Ideen bestückt worden, die die Beteiligten selbst im Star Wars Universum erleben wollten.

„Lichtschwert schwingen“ habe dabei natürlich ganz weit oben auf der Liste gestanden. Mittlerweile fühle es sich durch die kontinuierliche Arbeit fast real an, wie man Angriffe im Abenteuer pariert, Metall schneidet oder sogar Blasterfeuer abwehrt. Einer der besten Momente sei zudem, so die persönliche Einschätzung von Kalmary, die Begegnung mit Darth Vader persönlich, der die Spieler zu verschiedenen emotionalen Reaktionen bewegen könne.

Bereits Anfang des Jahres wurde Vader Immortal im Rahmen des GDC Awards 2020 mit den Award für das beste AV/VR-Spiel sowie mit dem Producers Guild Innovation Award gewürdigt. Man darf gespannt sein, was hier noch im Sommer auf uns zukommen mag.

Weitere Impressionen

49843348911 0e5816fbe6 k
Quelle: Sony / ILMxLAB
49843347711 c994e0845f h
Quelle: Sony / ILMxLAB
49843652852 edd9b81332 k
Quelle: Sony / ILMxLAB
Anzeige