Es ist bald soweit, liebe kompetitive VALORANT Freunde! In einem Tweet kündigte Riot Games Game Director Joe Ziegler, zuständig für VALORANT, die Veröffentlichung der Ranglisten für die kommende Woche an. Der gewertete Spielmodus soll „sehr wahrscheinlich“ irgendwann in der kommenden Woche vom 22. bis zum 28. Juni 2020 im Spiel freigeschaltet werden.

Demnach wolle man die aktuelle Woche dafür nutzen, um alle nötigen Vorbereitungen zu treffen, damit einem guten und reibungslosen Release in der kommenden Woche nichts mehr im Weg steht. Er entschuldigt sich zudem für seine Inaktivität, die auf die hektische Zeit zurückzuführen sei. Die wichtigste Frage wollte er nun aber dennoch beantworten.

Anzeige

Die VALORANT Rangliste

In der geschlossenen Testphase von VALORANT war der Ranked-Modus des Spiels bereits eine ganze Weile aktiv. Dort wurden die Spieler in insgesamt acht verschiedene Ligen eingestuft, die jeweils drei Divisionen besitzen. Diese hören auf die Namen:

  • Eisen
  • Bronze
  • Silber
  • Gold
  • Platin
  • Diamant
  • Immortal / Unsterblich
  • VALORANT
VALORANT RANK
VALORANT Ränge. Quelle: Riot Games

Ob sich etwas grundlegendes zur Gestaltung in der Beta geändert hat, ist bislang nicht bekannt. Vermisst wurden von vielen Spielen noch weitere Informationsquellen wie etwa Leaderboards oder eine auslesbare API, um weitere Analysen und Daten verarbeiten zu können. Insbesondere für die E-Sport-Szene wären dies spannende Utensilien.

Weitere Fakten zum Matchmaking

Sollten die Voraussetzungen und Bedingungen aus der Closed Beta in die Launch-Version des gewerteten Spielmodus übernommen werden, gelten folgende Regeln, wenn ihr nächste Woche in den kompetitiven Modus starten wollt:

  • 20 ungewertete Spiele müssen abgeschlossen werden, um Ranked freizuschalten
  • Insgesamt gibt es acht Ränge, die mit Ausnahme des Top-Rangs „VALORANT“, in je drei Tiers bzw. Divisionen unterteilt sind
  • Bis zu fünf Spieler können sich gemeinsam anmelden, müssen sich allerdings innerhalb von zwei Rängen/sechs Divisionen Unterschied bewegen
  • Die gegnerischen Spieler werden vorrangig mit der gleichen angemeldeten Gruppengröße gesucht
  • Der eigene Rang wird nicht mehr angezeigt, wenn das letzte kompetitive Spiel über 14 Tage zurückliegt. Der Rang ist jedoch nicht von automatischem „Decay“ betroffen, verringert sich also trotz der nicht gespielten Zeit nicht
  • Der eigene Rang aus der Closed Beta überträgt sich zum Launch nicht in das finale Spiel

Weitere Infos zum Ranked-Modus findet ihr in unserem zugehörigen Beitrag aus der Beta:

VALORANT: Neue Infos zu Ranked und Matchmaking


Über VALORANT

VALORANT ist der neue First Person Shooter aus dem Hause Riot Games. Die Macher des berühmten League of Legends erweitern ihr Games Portfolio in mehreren Genres. Das ehemals „Project A“ genannte Spiel ist ein kompetitiver und im 5 gegen 5 gespielter FPS, der im Sommer 2020 erscheinen soll. Das Gameplay lässt sich am ehesten als eine Mischung aus Valves Counter-Strike: Global Offensive und Blizzards Overwatch bezeichnen.

Riot Games legt in Valorant extrem viel Wert auf einen guten Netcode, stabile Server und ein ausgereiftes Anti-Cheat System, um das Spielerlebnis so fair wie irgendwie möglich zu gestalten. Auch auf älteren Computern soll VALORANT eine gute Figur abgeben.

Anzeige