Eigentlich sollte das neue narrative Rollenspiel Vampire: The Masquerade Swansong von Publisher Nacon und Entwickler Big Bad Wolf bereits im Februar 2022 erscheinen, so hieß es zuletzt zumindest noch während des von ActuGaming organisiertem AG French Direct-Online-Events, welches Anfang dieses Monats stattfand.

Nun hat Nacon offensichtlich den Plan geändert. Im Rahmen der Bekanntgabe der Finanzergebnisse für das erste Quartal 2021 und der Ziele für 2021/22 hat der französische Publisher nun angekündigt, dass das neue Vampire-Rollenspiel, welches im World-of-Darkness-Universums angesiedelt ist, auf den 19. Mai 2022 verschoben wurde.

Als Grund gibt Nacon an, dass die weltweite Pandemie zu Verzögerungen geführt habe. Man habe diesen Schritt also beschlossen, „um ein Spiel abzuliefern, das den Erwartungen der weltweiten Fangemeinde der Serie entspricht.“ Offensichtlich ist man mit dem bisherigen Ergebnis also noch nicht 100-prozentig glücklich. Im Mai sollen die Spieler dann aber endlich in die düstere Welt von Vampire: The Masquerade einsteigen können. Swansong soll eine spannende Mischung aus dynamischer Erzählung und innovativen RPG-Mechaniken bieten.

Benoît Clerc, Head of Publishing bei NACON:

„Das Ziel von NACON war es schon immer, die Erwartungen anspruchsvoller Fans zu erfüllen. Die Pandemie hat sich auf die Produktionszeiten ausgewirkt, und diese neuen Termine ermöglichen es unseren Entwicklerteams, ihren Fans ausgefeilte Spiele zu liefern, ohne unsere Qualitätsziele zu gefährden.“

Hier seht ihr den aktuellen Trailer zu Vampire Swansong:

Mehr zu Vampire: The Masquerade Swansong:

Nacon Connect 2021: News zu Vampire Swansong, Test Drive, Steelrising und mehr

Vampire: The Masquerade – Swansong: Neuer Trailer zum RPG