Aller guten Dinge sind drei! Nachdem Anfang des Jahres bereits ein neuer PR-Manager und ein weiterer Producer eingestellt wurden, besetzt HandyGames mit Thomas Buck als neuem Director Sales & Business Development eine weitere kritische Schlüsselposition im Firmen-HQ in Giebelstadt. Thomas verlässt seine langjährige Position als Regional Sales Manager beim international renommierten Games-Zubehörhersteller Razer, informieren die Verantwortlichen in einer aktuellen Pressemitteilung am heutigen Donnerstag.

Im Laufe von beinahe 13 Jahren hat er geholfen, das Razer-Team Europe von einem kleinen Nischen-Gaming-Start-Up auf heute rund 100 Mitarbeiter wachsen zu lassen.

„Nachdem ich in jungen Jahren schon das Vergnügen hatte mit den beiden Brüdern zusammenzuarbeiten und viel von Ihnen zu lernen, freue ich mich riesig zur Familie zurückzukehren und bei HandyGames tatkräftig unterstützen zu können!“, sagt der 39-jährige.

Thomas Buck wird bestehende Partnerschaften des international tätigen Publishers und Entwicklers HandyGames analysieren und weiter ausbauen. Aber auch neue Kooperationen zu erschließen wird zu seinem Aufgabenfeld gehören. Damit kommt HandyGames seinem Versprechen – als starker Partner der Förderinstrumente des Bundes – weiter nach, hochwertige Spiele nicht nur in Deutschland zu entwickeln, sondern auch international erfolgreich zu vermarkten.

Thomas Buck - Director Sales & Business Development. Quelle: Steffi Grass - HandyGames
Thomas Buck – Director Sales & Business Development. Quelle: Steffi Grass – HandyGames