In einer Mitteilung auf der offiziellen Homepage von kündigte der Fornite Macher am gestrigen Dienstag zahlreiche Neuerungen für die kommenden Turniere an. Als Testphase dafür soll das „Winter Royale-Turnier“ dienen, welches mit 1.000.000 Dollar Preisgeld lockt.

Fehlerbehebungen

Man wolle an Fehlern arbeiten, die das im vergangenen Monat integrierten Turniersystem im Spiel selbst daran hinderten, den Anforderungen der Entwickler gerecht zu werden, ein wettkampforientiertes Umfeld bieten zu können. Bereits im Update V.6.30 habe man deshalb Änderungen vollzogen, um „ein forderndes PvP Erlebnis bieten zu können“, so . So hätten zuvor beispielsweise die Gesamtpunkte der Spieler das Matchmaking überhaupt nicht beeinflusst. Dies sei jetzt anders. Auch falsche Punktanzeigen im Spiel selbst oder langsame Aktualisierungen dieser sollen der Vergangenheit angehören.

Pop-Up Cups zum Testen

Um weiter am integrierten Turniersystem arbeiten zu können, werde es im Events-Tab ab sofort von Zeit zu Zeit sogenannte „Pop-Up Cups“ geben, die ein Gegenstück zu den wettkampforientierten Modi bieten sollen, um Spielanpassungen testen zu können, heißt es. Man bitte die Spieler in der Hinsicht weiterhin um reges Feedback und Meinungen. Nun aber zum Wesentlichen: Dem „Winter Royale-Turnier“, für das sich jeder qualifizieren kann.

Offener um 1.000.000 Dollar

Über das Turniersystem im Spiel werde man im kommenden Jahr die Teilnehmer des World Cups bestimmen. Um dafür Erkenntnisse zu gewinnen, werde es bereits Ende ein Test-Event geben, welches den Qualifikationsvorgang der kommenden Weltmeisterschaft nachbildet. Die Test-Events werden aus zwei Teilen bestehen: Den Winter-Royale-Qualifikationsspielen und dem Winter-Royale-Finale, für das Preisgelder von insgesamt 1.000.000 Dollar bereitgestellt werden, erklären die Entwickler in der Ankündigung.

Im Laufe der Winter-Royale-Qualifikationsspiele werden sich jedem Spieler mehrere Gelegenheiten bieten, sich auf der Bestenliste zu platzieren. Es wird der höchste Punktestand zählen, den man in einem der Event-Abschnitte erzielt hat. Die besten Teilnehmer jeder Region (NA und EU) würden anschließend in die Vorauswahl gelangen. Der teilnahmeberechtige Anteil dieser Spieler werde dann zum Winter-Royale-Finale der jeweiligen Region eingeladen. Dieses Turnier werde zwar auf NA und EU beschränkt sein, jedoch plane man, in naher Zukunft weitere regionsabhängige Turniere in zusätzlichen Regionen abzuhalten.

Die Termine:

Alle, die sich im Winter Royale beweisen wollen, sollten sich folgende Termine merken:

  • Winter-Royale-Qualifikationsrunde (offen): 24. bis 25.

  • Winter-Royale-Finale Europa: 30. bis 1. Dezember

  • Winter-Royale-Finale Nordamerika: 11. bis 12. Dezember

Mehr dazu:

Burger gegen Pizza: Neuer Fortnite Modus Essensschlacht

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im -Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und -Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: