Heute erscheint das das Strategiespiel Steel Division 2. Darin schickt euch Entwickler Eugen Systems an die Ostfront des Zweiten Weltkrieges. In großem Maßstab 1:1 befehligt ihr darin eure Einheiten über das digitale Schlachtfeld. Dabei vereint das Game rundenbasierte Elemente mit taktischen Echtzeitkämpfen.

Operation Bagration

Als Kulisse dient Weißrussland im Jahre 1944. In der Operation Bagration kämpfen die sowjetischen Truppen gegen die Armee des Dritten Reichs. Während man als General rundenbasiert und strategisch Einheiten verschiebt, kümmert man sich als Oberst um die actionreichen Echtzeitgefechte. Der Umfang des Spiel ist recht üppig, auf 25 Karten kämpfen in verschiedenen Spielmodi 600 verschiedene Einheiten gegeneinander. Die Entwickler versprechen Hunderte Stunden Spielzeit in den Einzelnspielerkampagnen, Multiplayer- und Koop-Gefechten.

Die Karten sind bis zu 150×100 Kilometer groß und bieten genügend Platz für strategische Truppenbewegungen. Es gilt die Versorgung zu gewährleisten und gezielte Angriffe auszuführen. Die Kampagne versucht dabei historisch nah an der Vergangenheit zu sein. Jedes Bataillon soll so aufgebaut sein, wie die entsprechende Vorlage von 1944 in der Operation Bagration.

Anzeige

Spieler können frei wählen, für welche Seite sie antreten wollen. Die Echtzeitkämpfe sind optional und können auch automatisch ausgefochten werden, so kommen auch reine Strategen auf ihre Kosten.

Neben etlichen Infanterieeinheiten finden sich auch berühmte Vehikel wie der T-34 Panzer, der Katjuscha-Mehrfachraketenwerfer oder das Erdkampfflugzeug Iljuschin Il-2 Sturmovik.

Trailer zu Steel Division 2

Steel Division 2 auf Steam kaufen

Das Spiel wird im Laufe des 20. Juni freigeschaltet. Auf Steam bekommt man die Standard Version aktuell für 39,99 Euro:

Angeboten werden auch die Commander Deluxe Edition (59,99 Euro), General Deluxe Edition (69,99 Euro) und Total Conflict Edition (79,99 Euro). Als Commadeer gibt es ein paar digitale Kleinigkeiten, als General enthält man Zugriff auf den History Pass (drei Erweiterungen wurden bereits angekündigt) und in der Total Conflict Edition beides.

Anzeige