Xsolla spendet 100.000 US-Dollar an das Internationale Rote Kreuz, um die zivile Bevölkerung in der Ukraine zu unterstützen. Dies hat das Video Game Commerce-Unternehmen in einem Brief an die Gaming-Community angekündigt. Mit der Spende startet ein Charity-Programm, das Xsolla mithilfe seiner kürzlich gegründeten Customer Support Initiative Babka ins Leben gerufen hat.

Breif an die Community von Xsolla (übersetzt):

„Wir alle bei Xsolla sind erschüttert über den Konflikt in der Ukraine und unsere Gedanken sind in Solidarität und Unterstützung mit den derzeit Leidenden. Wir glauben an Menschlichkeit, Langlebigkeit und daran, jedem eine faire Chance zu geben. Was sich derzeit in der Welt abspielt, widerspricht allem, wofür wir stehen und woran wir glauben.

Wir haben es zu unserer obersten Priorität gemacht, die entsprechenden Schritte zu unternehmen, um die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter in der Region zu gewährleisten. Wir haben Hilfe geleistet, wo wir konnten, und wir wollen noch mehr tun.

Um die ukrainischen Entwickler zu unterstützen, haben wir unsere Provisionsgebühren für alle in der Ukraine ansässigen Videospielentwickler vorübergehend abgeschafft. Wir werden dafür sorgen, dass der Transaktions- und Geldfluss weiterhin ohne Verzögerung oder Unterbrechung abgewickelt werden kann.

Darüber hinaus nutzt Xsolla unsere kürzlich gestartete Kunden-Support-Initiative Babka, um die Macht der Gaming-Community zu nutzen, um Geldmittel für die Hilfe in der globalen Krise zu sammeln. Zum Start dieses Programms hat Xsolla 100.000 Dollar an das Internationale Rote Kreuz gespendet, das der Zivilbevölkerung in der Ukraine Hilfe leistet. Bitte besucht babka.com/charity, um mehr über dieses Programm zu erfahren.

Xsolla steht an der Seite der Videospielgemeinde und hofft auf Frieden.

Wir danken euch,
das Xsolla-Team“

Weitere Aktionen folgen und werden unter babka.com/charity angekündigt.