Mit der Ankündigung eines neuen VR Bausatzes für das DIY-Papp-System LABO schlägt Nintendo aktuell Wellen. Denn fernab vom Selbstbauprojekt nennen die Entwickler auch noch ein paar Spiele, die das Nintendo VR-Set unterstützen soll. Unter anderen finden sich hier Super Mario Odyssey und Zelda Breath of the Wild.

Das neue VR-System soll bereits am 12. April erscheinen. Mit LABO will Nintendo die analoge und digitale Spielewelt zusammenbringen. Mit der neuen VR-Komponente könnte dies nun noch mehr Fans begeistern. Dabei handelt es sich bereits um das vierte veröffentlichte LABO-Set mit dem ihr mit einfacher Pappe kreativ werden und eure Switch erweitern könnt.

Das Nintendo Labo: VR-Set inkludiert dabei bereits alles Nötige für sechs neue Toy-Con. Dabei ist vor allem die VR-Brille, die gemeinsam mit den anderen Kreationen zum Einsatz kommen kann. Die Spieler setzen die Brille auf und können dann durch ihre Bewegung mit der Spielewelt interagieren.

Nintendo Labo: VR-Set – Trailer:

Da gilt es zum Beispiel, eine außerirdische Invasion mithilfe des Toy-Con-Blasters abzuwehren oder mit der Toy-Con-Kamera einen farbenfrohen Ozean zu erforschen und Bilder von der Unterwasserwelt zu knipsen.

Ähnliches haben wir schon mit dem Google Cardboard gesehen. So richtig durchsetzen konnte sich die VR-Bastelei auf dem Smartphone allerdings nicht. Allein durch die spannenden Spieletitel in der Hinterhand könnte das Projekt von Nintendo aber deutlich erfolgreicher werden. Die Japaner haben so zumindest schon mal die Chance, weitere Erfahrungen auf dem VR-Markt zu sammeln – die Kosten dafür fallen, der Pappe sei Dank, sicherlich recht gering aus: schlau!

Mehr zum LABO VR-Set gibt es bei Nintendo.

Mit Nintendo LABO VR könnt ihr Spiele noch intensiver erleben:

Folge uns:

Alexander Panknin

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
1985 geboren. Mit Doom, Quake und SNES aufgewachsen. War selbst in der Indiegames-Szene aktiv und schreibt nun auf gaming-grounds.de über seine große Leidenschaft: Videospiele.
Folge uns: