HTC VIVE hat zwei neue VR-Headsets vorgestellt und will damit neue Maßstäbe im Business- und Consumer-Bereich setzen. Die beiden VR-Headsets, wurden auf der VIVECON 2021, der globalen VR-Konferenz von HTC, angekündigt. Beide Geräte bieten standardmäßig eine 5K-Auflösung und ein 120-Grad-Sichtfeld.

VIVE Pro 2 setzt auf den Consumer PC-VR Bereich und konzentriert sich auf Spiele, Kreativtools und VR-Multimedia, während VIVE Focus 3 auf Business-VR abzielt. Bei der Focus 3 handelt es sich um ein All-in-One Geät. HTC kündigte außerdem VIVE Business an, ein umfassendes Angebot an Tools, die Unternehmen jeder Größe dabei unterstützen sollen, VR in den Arbeitsalltag zu integrieren.

Graham Wheeler, HTC VIVE EMEA General Manager:

„Auf der VIVECON haben wir Premium-VR sowohl für Unternehmen als auch für Privatkunden neu definiert. Die atemberaubende 5K-Auflösung und das Sichtfeld von 120 Grad setzen neue Maßstäbe für PC-VR und All-in-One-Headsets. Die VIVE Pro 2 bietet ein erstaunliches immersives Erlebnis mit wunderbar flüssiger Grafik, Komfort und präzisem Tracking, wenn jedes Pixel und jedes Polygon zählt. VIVE Focus 3 läutet eine neue Ära der Business-VR ein – entwickelt für atemberaubende Visuals und gleichzeitig robust und leicht, mit überlegenem Komfort und einfacher Bedienung. Unsere neuen VIVE Business-Lösungen machen es für Unternehmen einfacher denn je, VR zu nutzen, so dass jeder – ob kleines Start-up oder multinationaler Konzern – vom transformativen Potenzial von VR profitieren kann.“

VIVE Pro 2 – PC VR für Gamer

Das Gaming-Headset VIVE Pro 2 setzt (wie die zum Beispiel die Oculus Quest) auf einen Bildschirm. Dieser löst mit 5K auf (also 2.5K je Auge), gepaart wird dies mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz und einem schnellen Panel. Dieses bietet zudem echte RGB-Subpixel, was Animationen besonders klar und weich erscheinen lassen soll. Das Sichtfeld wurde durch das sogenannte Dual-Stacked-Linsen-Design der VIVE Pro 2 auf 120 Grad erhöht. Das sorgt für eine minimale Bewegungsunschärfe, die den „Screen-Door-Effekt“ (Fliegengittereffekt) eliminiert.

HTC VIVE hat außerdem eng mit NVIDIA und AMD zusammengearbeitet, um die Display Stream Compression zu optimieren. Diese Technik sorgt für maximale visuelle Qualität und ist zudem abwärtskompatibel mit DisplayPort 1.2, sodass auch Grafikkarten, die VIVE Pro unterstützten, von VIVE Pro 2 profitieren.

VIVE Pro 2 verfügt über einen fein einstellbaren Augenabstand (IPD), eine gleichmäßig verteilte Gewichtsverteilung, ein verstellbares Kopfband und ein einstellbares Größeneinstellrad. Mit den schnellen Einstellmöglichkeiten soll ein hoher Tragekomfort aber auch ein schneller Wechsel zwischen den Nutzern möglich sein, um sein VR-Erlebnis besser teilen zu können. VIVE Pro 2 verfügt über 3D-Raumklang mit Hi-Res Audio zertifizierten Kopfhörern und unterstützt Kopfhörer von Drittanbietern.

Das gesamte VIVE SteamVR-Ökosystem-Zubehör funktioniert mit VIVE Pro 2 – VIVE Tracker jeder Generation, dem neuen VIVE Facial Tracker und mehr. VIVE Pro 2 lässt sich in ein bestehendes SteamVR-Setup einfügen – egal ob es sich um die Base Station 1.0 oder Base Station 2.0, ältere VIVE-Controller oder sogar Controller und Handschuhe wie die Index-Knuckle-Controller von Valve handelt.

Für Upgrader ist die VIVE Pro 2 in der reinen Headset-Version ab sofort (11. Mai) vorbestellbar. Als besonderes Dankeschön für treue Nutzer bietet VIVE während des Vorbestellungszeitraums eine Sonderaktion an, bei der diejenigen, die aufrüsten möchten, einen Rabatt erhalten – das VIVE Pro 2 Headset ist für 739 Euro erhältlich.

Das Komplettpaket VIVE Pro 2, das die Basisstation 2.0 und die VIVE-Controller enthält, ist ab dem 4. August für 1399 Euro erhältlich.

VIVE Focus 3 – Business-VR

Die neue All-In-One VIVE Focus 3 ist die neue Business-VR-Lösung von HTC. Sie kombiniert hohe Grafikqualität mit einem ergonomischen Design, klarem Audio, Inside-Out-Tracking und einfach zu bedienenden Controllern.

Die VIVE Focus 3 verfügt ebenfalls über eine 5K-Auflösung, hier allerdings mit dualen 2,5K-Displays, eine flüssige 90Hz-Bildwiederholrate und ein 120-Grad-Sichtfeld. Auch hier kommen wieder echte RGB-Subpixel zum Einsatz, um den Fliegengittereffekt zu beseitigen. Die neue hohe Auflösung bedeutet, dass feine Details, wie z.B. Schrift, deutlich und klarer sind und Softwaredesign und Benutzerinteraktion natürlicher wirken.

Die VIVE Focus 3 bietet hohen Tragekomfort mit einem neuen Gurtdesign, einer ausgewogenen Gewichtsverteilung und einem gebogenen und austauschbaren Akkupack. Der Akku der VIVE Focus 3 kann einfach und schnell gewechselt werden, sodass durchgehendes Arbeiten ohne Pause möglich sein soll. Mit der Schnellladefunktion lädt sich das Gerät bereits nach 30 Minuten mit 50 Prozent Akkuleistung auf. Eine LED-Anzeige zeigt an, wie viel Energie noch verfügbar ist.

Der robuste und leichte Rahmen der VIVE Focus 3 aus einer Magnesiumlegierung ist 20 % leichter und 500 % stärker als herkömmliche Kunststoffe. Die VIVE Focus 3 verfügt über einen weiten und fein einstellbaren Pupillendistanzbereich sowie eine Schnellverstelltaste und leicht abnehmbare magnetische Front- und Rückflächendichtungen – so lassen sich diese schnell und mühelos austauschen oder reinigen – dies ist besonders sinnvoll, wenn sich viele verschiedene Benutzer abwechseln.

Die VIVE Focus 3 verfügt über neue, nach hinten offene Lautsprecher mit zwei Treibern, die einen realitätsnahen Klang liefern sollen. Sie sind berührungslos, was bedeutet, dass der Benutzer seine Umgebung immer noch wahrnehmen kann, während er sich in der VR befindet. Eine spezielle Audio-Privatsphären-Einstellung reduziert das Risiko, von anderen Personen in der Nähe belauscht zu werden, und sorgt so für mehr Sicherheit in VR-Meetings.

VIVE Focus 3 verwendet einen KI-gestützten Inside-Out-Tracking-Algorithmus für präzises Tracking, wobei der Datenschutz im Vordergrund steht, da alle Tracking-Daten in einem verschlüsselten Format auf dem Headset gespeichert werden. Die neu gestalteten Controller sind einfach und intuitiv zu bedienen – HTC spricht von einem der leichtesten 6dof-Controller auf dem Markt, der mit einer einzigen Ladung 15 Stunden durchhält. Auch Hand-Tracking-Unterstützung wurde angekündigt und soll zukünftig möglich sein.

In der VIVE Focus 3 kommt (wie in der Quest 2) ein Qualcomm Snapdragon™ XR2 zum Einsatz. Dieser Prozessor mit Grafikeinheit bietet eine deutliche Leistungssteigerung. Die CPU- und GPU-Leistung soll sich dadurch im Vergleich zum Vorgängermodell verdoppeln. Der neue Chip ist zudem auf KI-Berechnungen optimiert, diese sind nun mit einer 11-fachen Geschwindigkeit möglich.

Die VIVE Focus 3 wird von einer speziell optimierten Qualcomm Snapdragon XR2-Plattform angetrieben, die mit einer Kupfer-Heatpipe und einem Lüfter kombiniert ist. Ausgestattet mit dem VIVE Reality System 2.0, das eine noch professionellere Umgebung bieten soll, wird die VIVE Focus 3 ab dem 24. Juni 2021 zum Preis 1180 Euro (inklusive 24 Monate VIVE Business Warranty und Services, ohne MwSt.) im Handel erhältlich sein.

VIVECON 2021 in der Wiederholung

VIVE Business

VIVE Business bietet komplettes Software- und Servicepaket, welches auf die Bedürfnisse von Unternehmen abgestimmt ist. Unabhängig von der Größe des Unternehmens ist VIVE Business skalierbar und sicher und erleichtert die Bereitstellung, Wartung, den Fernsupport, den Schulungsbedarf und vieles mehr.

Die VIVE Business Management Device-Plattform ist ein einfaches und intuitives MDM und ist ISO-zertifiziert. Sie ermöglicht es der IT-Abteilung, schnell und einfach den Status jedes VIVE Focus 3 im Netzwerk zu sehen, neue Business-Apps aus der Ferne zu installieren, Software zu aktualisieren und vieles mehr. Die VIVE Focus 3 ist für die Zusammenarbeit mit Android Enterprise MDM konzipiert, sodass sie sich auch in bereits bestehende MDM-Lösungen einfügen kann, die in Ihrer Umgebung bereits aktiv sind.

Aufbauend auf dem Erfolg des VIVEPORT Stores für Privatanwender ist der VIVE Business AppStore eine kuratierte Sammlung von Apps und Tools, die verschiedene Bereiche wie Training, Kommunikation, Visualisierung und mehr abdecken. Es ist einfach, eine App von der Stange zu wählen oder sich mit dem Entwickler in Verbindung zu setzen, um sie für spezielle Anforderungen anzupassen.

VIVE Business Training kann Schulungen jeder Größe unterstützen. Der Schulungsleiter kann den Fortschritt jedes Schulungsteilnehmers über ein Android-Gerät beobachten, die nächsten notwendigen Schritte hervorheben und besprechen, selbst bei einer Klassengröße von Hunderten Teilnehmern. VIVE Business Streaming unterstützt den Anschluss der VIVE Focus 3 an einen PC über ein Kabel, wobei die Unterstützung für vollständig drahtloses Streaming in Zukunft ebenfalls geplant ist. VIVE Business soll in der Zukunft um neue Tools und Funktionen erweitert werden, sodass eine kontinuierlich aktualisierte, leistungsstarke Suite von Business-Lösungen entsteht.

Unternehmen können wählen, ob sie die VIVE Business Services in Anspruch nehmen wollen, oder ob sie einfach eine einmalige Gebühr für VIVE Focus 3 zahlen und es in ihr bestehendes Setup integrieren wollen, ohne wiederkehrende Gebühren und mit der Möglichkeit, ihre Hardware so zu nutzen, wie sie wollen.

VIVE Sync

Nutzer treffen sich mit VIVE Sync in VR mit realistischen Avataren, um Geschäfte zu besprechen, Präsentationen zu halten, 3D-Modelle zu untersuchen oder eine Klasse zu unterrichten. Ursprünglich als internes Kommunikationstool zur Unterstützung der Zusammenarbeit beim Produktdesign entwickelt, wurde VIVE Sync im Juni 2020 als Beta-Version eingeführt.

Jetzt, nachdem VIVE Sync in fast 100 Ländern auf der ganzen Welt eingesetzt wurde, wird es in den Versionen Pro und Enterprise eingeführt und bietet verschiedene neue Umgebungen, Werkzeuge und Möglichkeiten zur Interaktion. Darin können alltägliche Dateien von Microsoft PowerPoint-Präsentationen bis hin zu 3D-Formaten in VR genutzt werden. VIVE Sync eignet sich perfekt für Gruppen von bis zu 30 Personen. Für größere Gruppen bietet die VIVE XR Suite eine Reihe verschiedener Szenarien.