Der nächste Meilenstein ist erreicht! Nachdem sich Activision und Infinity Ward bereits mehrfach bei den vielen Spielern bedankt haben, die seit dem Release des Battle Royale Modus „Warzone“ am 10. März in Verdansk ums Überleben gekämpft haben, gibt es nun die nächste überschrittene Grenze zu vermelden.

Demnach seien es am späten Nachmittag des gestrigen Freitags, 20. März 2020, bereits über 30 Millionen Spieler gewesen, die der kostenlosen Standalone Version des aktuellen Serienablegers Call of Duty: Modern Warfare eine Chance gegeben haben. Zuvor hatte man bereits die Rekorde von sechs Millionen Spielern innerhalb der ersten 24 Stunden als auch 15 Millionen Spieler nach drei Tagen verlauten lassen.

Anzeige

Spielerzahl erneut verdoppelt

Nach nun insgesamt 10 Tagen nach Release hat man innerhalb einer Woche die Gesamtzahl der Besucher noch einmal verdoppeln können. Der Erfolg des Modus war zuvor keine Selbstverständlichkeit gewesen, denn Activision und Infinity Ward kämpften und kämpfen nach wie vor auch gegen Probleme im Hauptspiel. Zudem war auch der Battle Royale Modus des vergangenen Call of Duty: Black Ops 4 „Blackout“ nicht eingeschlagen wie eine Bombe.

Demnach ist es für die Entwickler, die mit „Warzone“ definitiv einen guten Job gemacht haben, umso erfreulicher, dass die meisten Beteiligten mit dem Ergebnis zufrieden sind. Sollten die Verantwortlichen ihre gewählte Strategie weiter verfolgen und auf Wünsche, Kritik und Bedürfnisse der Fans eingehen, wie sie es zuletzt mit der schnellen Integration des Solo-Modus taten, steht einer erfolgreichen Zukunft und einem weiteren Ausbau der Battle Royale Variante nichts im Weg.

Call of Duty®: Warzone – Official Trailer

Über Call of Duty

Call of Duty: Modern Warfare ist am 25. Oktober 2019 für PlayStation 4, PC und Xbox One erschienen. Entwickler Infinity Ward konzentriert sich im aktuellen Ableger des Franchises wieder auf die stärkste Marke der gesamten Call of Duty Reihe und setzt seinen Fokus neben klassischem Multiplayer in aktuellem Setting auch wieder auf eine Story-intensive Einzelspielerkampagne sowie kooperative Missionen.

Seit dem 10. März 2020 ist zudem „Warzone“ als F2P Battle Royale Standalone hinzugekommen, der bis zu 150 Spieler zeitgleich in zwei verschiedenen Modi ums Überleben kämpfen lässt.

Anzeige