Schon kurz nachdem die elfte Saison der Liga gestartet ist, gibt es . Aufgrund von unerwarteten Wartungsarbeiten den eingeplanten Netzwerkservern müssen geplante Spieltage verschoben werden. Bereits am Wochenende konnten Partien nicht stattfinden, momentan sei noch nicht bekannt, wie lange die Unterbrechung dauern werde.

Auf der zugehörigen Homepage äußerten sich die Verantwortlichen am Montagmittag mit einem Update zur Situation. Demnach gäbe es noch keine neuen Informationen bezüglich der Wartungsarbeiten. So könnten auch am heutigen Montag keine Matches stattfinden. Auch die ausgemachten Matches für den morgigen Dienstag seien, falls die bis Dienstagmittag behoben seien, nicht verpflichtend. Dennoch könnten dann Spiele stattfinden, wenn beide Teams spielbereit sind.

„Wir können nicht erwarten, dass alle Teams rund um die Uhr ready to go sind, sobald die beseitigt wurden“, erklären die Veranstalter. Man bitte um Verzeihung und Verständnis, während man auf Hochtouren daran arbeite, die Liga weiter laufen zu lassen.

Bis wann müssen die Spiele absolviert sein?

Bereits in der ursprünglichen Meldung wurde mitgeteilt, dass alle ausfallenden Spiele bis zum Ende des dritten Spieltages am Sonntag, 24. März, 23:59 Uhr, nachgeholt sein müssen. Sobald es weitere Neuigkeiten zum Ausfall der Server im Rechenzentrum gibt, erfahrt ihr es an dieser Stelle.

Mehr dazu:

CS:GO: Astralis gewinnt Major in Katowice

Es ist soweit: Ein CS:GO Major kommt nach Berlin

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: