Im Rahmen der gestrigen Opening Night Live der gamescom gab es etliche neue Spiele zu sehen, neue Infos zu großen Updates und natürlich jede Menge Trailer. Sowohl Infos, als auch Trailer und Releasedatum gab es für die bereits angekündigte Age of Empires III Definitive Edition, die nun offiziell am 15. Oktober 2020 erscheinen soll.

Die Neuauflage des dritten Ablegers der populären und kultigen Reihe von Echtzeitstrategiespielen soll nicht nur mit komplett neu gestalteten 3D Assets, 4K Auflösung und einem modernisierten UI glänzen, sondern zudem auch noch Cross-Play Multiplayer, verbesserte Soundtrack- und Audio-Qualität sowie zwei neue Spielmodi erhalten. Diese bestehen zum einen aus einer Serie historischer Schlachten, die in der Zeit angesiedelt sind, in der Age of Empires III spielt, als auch aus einem Fan-Favoriten, den „Art of War“-Herausforderungen. Dieser Modus war bereits in der Definitive Edition von Age of Empires II überaus positiv in der Community aufgenommen worden.

Hinzu kommen im Content außerdem die zwei neuen Fraktionen der Schweden und Inka, die die bereits 14 Zivilisationen der ursprünglichen Age of Empires III Version ergänzen und die Meta ordentlich aufrütteln sollen. Ab sofort könnt ihr die Age III: DE vorbestellen, bevor sie am 15. Oktober 2020 auf Steam und im Xbox Game Pass (Beta) erscheint.

Anzeige

Zur Vorbestellung:

https://www.ageofempires.com/buy-now

Age of Empires III: Definitive Edition Trailer

Grafikvergleich: Original und Definitive Edition

Wem nicht mehr so ganz bewusst ist, wie Age of Empires III zum Release im Jahr 2005 ausgesehen hat, dem sei dieser nachfolgende kleine Grafikvergleich ans Herz gelegt, der die alten mit den neu gestalteten Modellen vergleicht. Sieht man dann doch, oder?

AoE: DE – Die Sammlung ist komplett

Sobald Age of Empires III im Oktober in seiner neuen Definitive Edition erschienen ist, haben die Entwickler und Publisher alle bislang produzierten und veröffentlichten Age of Empires Serienteile neu aufgelegt. Von Age of Empires (1997), Age of Empires II (1999) und Age of Empires III (2005) gibt es dann jeweils eine Neuauflage.

Insbesondere das Remake des zweiten Teils, die Age of Empires II: Definitive Edition, die im November 2019 veröffentlicht wurde, kam unfassbar gut bei Presse und Spielern an. Die über 48.000 im Schnitt „sehr positiven“ Bewertungen auf Steam, neue E-Sport-Wettbewerbe und jede Menge Aufmerksamkeit in der Streaming-Landschaft bestätigen dies zur Genüge.

Während Microsoft mit dem neu gegründeten Entwicklerstudio World’s Edge weiterhin an Age of Empires IV arbeitet, welches auf der X019 erstmals mit Gameplay Szenen vorgestellt wurde, haben die Serienfans also allerhand zu spielen, um sich die Zeit bis zur Fertigstellung des großen Nachfolgers zu überbrücken.

Anzeige