Für alle Nachteulen, die noch auf den Release von ARK: Genesis Part 2 am 2. Juni warten, haben wir leider schlechte Nachrichten. Wie Entwickler Studio Wildcard soeben mitteilte, zieht sich der „automatische Zertifizierungsprozess“ für das neue ARK Update noch etwas hin.

In einem Tweet heißt es demnach, dass das ARK Genesis Update nun doch erst am 3. Juni erscheinen wird:

Heißt auch: Alle ARK-Fans können sich wohl noch eine Mütze Schlaf gönnen, denn vermutlich werden wir erst am Donnerstag (3. Juni) gegen Mittag mit dem ARK: Genesis Part 2 Release rechnen können.

Fans reagieren nicht nur verständnisvoll

Was ist schon ein Tag Wartezeit, immerhin wurde das Genesis Part 2 Update in der Vergangenheit ja nun schon häufiger verschoben, oder? Ja, so könnte man argumentieren, allerdings gibt es viele Fans, die ziemlich sauer sind. Verfolgt man die Antworten auf den Studio Wildcard Tweet, findet man viel Unmut über die erneute Verschiebung. Auch wenn Studio Wildcard die Schuld von sich weist und auf den Zertifizierungsprozess verweist, kann man den Ärger vielleicht doch verstehen. Entweder arbeiten sowohl Steam, als auch Microsoft und Sony extrem langsam oder aber, das Update wurde schlicht zu spät eingereicht.

Was auch immer ursächlich für die erneute Verzögerung ist, besonders beliebt macht sich das Studio damit gerade nicht bei den wartenden Fans, die sich auf den heutigen Tag gefreut haben.

Eure Meinung:

Was denkt ihr über die erneute Verschiebung? Hattet ihr überhaupt mit einem pünktlichen Release gerechnet?
3
Was denkt ihr über die erneute Verschiebung? Hattet ihr überhaupt mit einem pünktlichen Release gerechnet?x

Mehr zu ARK: Survival Evolved