Eigentlich war der Release schon für den 26. Mai geplant. Dann nahm sich Entwickler Studio Wildcard kurzfristig eine weitere Woche Zeit, um an der Fertigstellung des zweiten Teils des ARK: Survival Evolved Genesis Season Pass zu arbeiten. Der Release wurde folglich auf den 2. Juni 2021 verschoben.

Doch auch am neuen Stichtag, dem gestrigen Mittwoch, geschah nichts. Abermals sah man sich mit Widrigkeiten konfrontiert und schob die Veröffentlichung auf den heutigen Donnerstag. Während die ARK Fans weiterhin auf dem Trockenen sitzen und auf den Release von Genesis Part 2 warten, gibt es nun ein weiteres Update via Twitter.

Genesis verzögert sich weiter

Dort meldet sich Lead Community Manager Cedric (@ComplexMinded auf Twitter) zu Wort und erklärt, dass es sowohl mit Steam als auch mit Epic Games ein Problem gebe, das Update dort freizuschalten. Er hoffe, dass dieses schon bald behoben sei. Derweil gehe das Team hinter ARK einem weiteren Problem nach, welches für manche PlayStation Spielende, die das Update bereits erhalten haben, zu Instabilität führt.

Fans rechnen schon fast damit

Wie sowohl auf Social Media, als auch in den Kommentaren unter unseren bisherigen ARK-Beiträgen zum Thema zu lesen ist, rechnen viele ARK Enthusiasten schon fast von Grund auf mit Verspätungen und Verzögerungen. Diese Annahme und pessimistische Grundeinstellung, was die Angaben von Zeiten des Studios hinter ARK angeht, sind nicht unbegründet.

Sowohl Genesis Part 1 als auch Part 2 sind etliche Male verschoben wurden, bevor Teil 2 nun hoffentlich im Laufe des Abends endlich verfügbar wird.

Mehr zur Genesis Part 2 Verschiebung:

ARK: Genesis Part 2 Release doch erst am 3. Juni

ARK: Genesis Part 2 – Fast fertig, erneut verschoben

Anzeige
Angebot Asus ROG Strix B450-F...