Die AVerMedia Live Gamer Mini GC311 ist eine günstige Capture Card, mit der ihr schnell eure Gaming-Highlights festhalten oder euer Streaming-Setup ergänzen könnt.

Das Gerät ist bereits einige Jahre auf dem Markt und seit 2019 verfügbar. Demnach bietet es recht konventionelle Aufnahmemöglichkeiten: 1080p, 60 FPS, USB 2.0. Auf moderne Features wie 4K, hohe Bildwiederholraten, HDR oder Widescreen müsst ihr verzichten, dafür könnt ihr diese Capture Card auch jetzt noch sinnvoll nutzen, wenn ihr euer bestehendes Setup erweitern wollt oder eine kompakte Lösung sucht.

Kompakt und vielseitig

Der Name suggeriert es schon und die AVerMedia Live Gamer Mini wird ihrem Namen definitiv gerecht. Verpackt in einem sehr kleinen Gehäuse erhaltet ihr eine Capture Card, die mit einem schnellen Hardware Encoder ausgestattet ist und so besonders Ressourcen-schonend aufnehmen kann. Es befinden sich ein HDMI-Eingang und ein latenzfreier Passthrough auf der Rückseite. Zusätzlich ist ein rudimentäres Mikrofon verbaut, falls ihr wirklich schnell Gameplay-Aufnahmen machen wollt.

Die AVerMedia Live Gamer Mini kommt mit der hauseigenen Capture-Software RECentral, mit der ihr komfortabel Aufnahmen machen und sogar Streaming könnt.

Setup erweitern

Durch den günstigen Preis könnt ihr ohne Weiteres gleich mehrere Geräte mit eurem Rechner verbinden und habt so die Möglichkeit zum Beispiel verschiedene Kameraperspektiven einzurichten. Überhaupt bietet sich das Live Gamer Mini für PC-Streamer an, die damit ihre Digitalkamera in den Rechner einspeisen wollen. Durch die schnelle Hardware-Codierung ist auch ohne Passthrough eine Live-Wiedergabe möglich, die eine sehr geringe Latenz hat. So müsst ihr keine aufwendige Synchronisierung von Kamera und Gameplay vornehmen. Solltet ihr euer Gameplay in 4K aufnehmen, reicht die AVerMedia Live Gamer Mini aus, um euch und euer Kamerabild am Rand einzublenden (hier braucht ihr nicht viel mehr Auflösung).

Nutzt ihr mehrere Geräte, könnt ihr beispielsweise Konsolen-Gameplay aufnehmen, eine Kamera einspeisen und dank der niedrigen Latenzen sogar direkt über die Ausgabe spielen.

Fazit

Da viel Content immer noch in Full HD aufgenommen wird und selten über 60 FPS, könnt ihr die AVerMedia Live Gamer Mini auch heute noch gut nutzen. Auf Amazon bekommt ihr die Capture-Karte aktuell sogar für unter 70 Euro. Wir haben selbst mehrere davon im Einsatz und sind sehr zufrieden.

Hier könnt ihr den AVerMedia Live Gamer Mini kaufen: https://amzn.to/3BLFkDk (Affiliate Link)

AVerMedia Live Gamer Mini GC311 Review im Video:


Mehr: Alle Hardware-News