Entertainment hat seine - für im Jahr konkretisiert. Die IEM Katowice, die WCS Winter und die GSL sind bereits in vollem Gange und man freue sich, den Spielern jetzt auch den Rest der für die World Championship Series (WCS) zu verraten. Diese folgende zeigt einen Überblick über die gesamte :

So sieht die für die World Championship Series (WCS) aus. Quelle: Entertainment

Die WCS funktioniere größtenteils wie im letzten Jahr, allerdings mit ein paar bedeutenden Änderungen. Die WCS Winter ist das erste Circuit-Event des Jahres. Später folgen die WCS Spring, Summer und Fall. Bei diesen Events sowie bei der WCS Korea (Global StarCraft League) und zwei globalen Events (IEM Katowice und GSL vs. The World) können sich die Spieler WCS-Punkte verdienen. Darüber hinaus finden all diese Turniere am Ende des Jahres mit den WCS Global Finals ihren Höhepunkt. In Blizzards Zeitplan könnt ihr euch genauer ansehen, was euch dieses Jahr erwartet. Insgesamt geht es weltweit um einen Preispool von mehr als zwei Millionen US Dollar.

WCS Circuit

finden im Verlauf der World Championship Series (WCS) drei Turniere im WCS Circuit statt. Zusätzlich läuft bereits ein neues Event, mit dem man die Saison einläute: die WCS Winter. Für die WCS Spring und Summer habe man sich mit StarLadder zusammengetan, um für die Community zwei Live-Events in der ukrainischen Hauptstadt Kiew auf die Beine zu stellen. Man freue sich schon auf die Rückkehr in die Ukraine für diese zwei wichtigen Turniere.

Im vergangenen ukrainischen Turnier konnte sich MMA im Jahr 2012 gegen DIMAGA durchsetzen und eine IEM Championship gewinnen. Die WCS Fall werde wieder einmal auf der allseits beliebten DreamHack Montreal ausgetragen. Weitere Details zum WCS Circuit, einschließlich der Qualifikationsturniere und Ticketverkäufe, werde nach eigenen Angaben zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Im offiziellen Regelwerk (in Englisch) sind weitere Informationen zur Punktevergabe bei der WCS zu finden. Darüber hinaus werde der gesamte Circuit zum ersten Mal in einer Auflösung von 1080p übertragen.

GSL

Die Global StarCraft League (GSL) ist auch in ihrem mittlerweile neunten Jahr wieder mit von der Partie. werde aus drei Saisons sowie zwei Super Tournaments bestehen. Die GSL ist aus dem von nicht wegzudenken, und man freue sich auf die Zusammenarbeit mit AfreecaTV, um den Spielern und Fans die besten koreanischen StarCraft-Partien mit den gewohnten und beliebten Kommentatoren nach Hause zu bringen. Zusätzlich kehrt auch GSL vs. The World als zweites globales Event des Jahres zurück.

Wohnsitzbestimmungen

habe eine Regeländerung getestet, durch die Teilnehmer von Saison 1 der GSL nicht in Saison 1 des WCS Challenger spielen konnten. Damit habe man die Anzahl der Spieler vom WCS Circuit begrenzen wollen, die beim koreanischen Turnier antreten würden. Leider habe die Regeländerung aber dazu geführt, dass sich bis auf einen alle angemeldeten Circuit-Spieler aus der GSL zurückzogen haben, so weiter. Das wäre nicht die Absicht gewesen, also setzt man diese Regel für Saison 2 und 3 wieder außer Kraft, sodass wieder die Wohnsitzbestimmungen aus dem Jahr 2018 gelten.

WCS Global Finals

Am Ende des Jahres treffen die besten Spieler aus dem WCS Circuit und der GSL bei den WCS Global Finals aufeinander und kämpfen um ein von mehr als 500.000 US Dollar. Um diesen Preispool noch weiter anwachsen zu lassen, wolle später in diesem Jahr eine zweite Warchest veröffentlichen.

Man freue sich seitens der Verantwortlichen schon ungemein auf ein weiteres Jahr voller StarCraft II-, heißt es abschließend. 2018 wäre für alle – und für Serral wohl am meisten – ein unglaubliches Jahr gewesen und man sei bereits gespannt, welche neuen StarCraft-Geschichten dieses Jahr geschrieben werden. Folgt @esportstarcraft auf Twitter und schaut immer wieder auf der Website der WCS vorbei, um über alle Events des Jahres 2019 auf dem Laufenden zu bleiben.

Mehr dazu:

StarCraft® II kehrt 2019 zur IEM nach Katowice zurück