Erinnert ihr euch noch an Minit? Das war dieses Zelda-artige minimalistische Rollenspiel, welches euch jeweils nach genau einer Minute umbringt. Dessen Entwickler Kitty Calis, Jan Willem Nijman, Jukio Kallio & Dominik Johann haben zusammen mit Devolver Digital nun ein weiteres Spiel im Minit-Universum veröffentlicht.

Der Minit Fun Racer ist aber nicht nur ein kleines unterhaltsames Game, es verfolgt auch sehr große Ziele. 100 % der Einnahmen sollen nämlich gespendet werden und wohltätigen Zwecken überführt werden, das macht den Minit Fun Racer zu einem richtigen Charity-Spiel. Eine tolle Idee!

Minit Fun Racer Trailer

Minit Fun Racer ist ein aufregendes kleines Rennspiel, bei dem jede Sekunde zählt. Ihr könnt das Projekt unterstützen und euch das Spiel ab sofort für 2,39 Euro auf Steam holen. Auch wenn es in den Minit-Spielen oft zu einem jähen Ende kommt, den Charity-Charakter soll der Minit Fun Racer nicht verlieren, das Geld soll dauerhaft gespendet werden.

Anzeige

Ihr könnt übrigens auf Wunsch auch mehr Geld ausgeben und spenden:

Devolver beschreibt das Spiel so:

“Düst auf eurem Roller durch den dichten Verkehr der geschäftigen Stadt und den mit Geröll bedeckten Sand der kargen Wüste, gerade noch rechtzeitig, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Freundet euch mit dem örtlichen Ladenbesitzer an, macht Jagd auf Münzen, begeistert das nicht vorhandene Publikum mit großen Sprüngen und erfüllt auf jeder Runde lustige Ziele, bis ihr wirklich alles gesehen habt!”

Minit Fun Racer Bilder

Werdet ihr das Projekt ebenfalls unterstützen? Wir finden die Idee gut und haben gleich zugeschlagen. Das Spiel ist übrigens ein lustiger Zeitvertreib.