Das Gerücht ist aus der Welt! In der näheren Vergangenheit waren mehrere Gerüchte und Spekulationen aufgetaucht, dass Call of Duty in diesem Jahr seit langer Zeit erstmals keinen echten neuen Ableger der Serie bekommen sollte. Stattdessen sollte es lediglich ein Remaster des beliebten Teils Modern Warfare 2 erscheinen.

Spekuliert wurde auch darüber, ob die aktuellen Entwicklungen rund um den Arbeitstitel „Vanguard“ nun das besagte Remaster seien oder eben doch ein vollwertiges neues Call of Duty, welches gegebenenfalls erst 2022 erscheint. Doch all diese Diskussionen und Vermutungen haben sich nun erledigt.

Typische CoD Aspekte geplant

Am Dienstag, 4. Mai 2021 offenbarten Activision und Sledgehammer Games erste offizielle Details zum nächsten CoD, welches dann doch, wie in jahrelanger Tradition, im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Dieses sei, so verspricht Activision im aktuellen Finanzbericht, explizit für Next-Gen-Konsolen gemacht, werde dementsprechend die technischen Vorteile von PS5 sowie Xbox Series X/S nutzen und typische Aspekte eines neuen Call of Dutys besitzen.

Demnach gebe es wieder eine Singleplayer-Kampagne, einen Multiplayer-Part als auch Koop-Features. Wie gut das neue Call of Duty allerdings bei der treuen und eingeschworenen Community ankommen wird, steht noch in den Sternen. Denn die Call of Duty-Spiele, an denen Sledgehammer Games als Entwickler in der Vergangenheit mitwirkte, waren teils höchst umstritten.

Anzeige

Dazu gehören:

  • Modern Warfare 3 (2011) (unterstützend)
  • Advanced Warfare (2014)
  • WWII (2017)

Passend dazu teilte kürzlich der offizielle Sledgehammer Games Twitter Account ein Wrestling-bezogenes GIF, in dem der Undertaker aufersteht.

Demnach könne man es kaum erwarten, der Community mehr zum nächsten Call of Duty zu zeigen, welches später in 2021 erscheinen soll.

Was haltet ihr von den bisherigen Ankündigungen? Freut ihr euch auf das neue CoD von Sledgehammer Games? 
0
Freut ihr euch auf das neue CoD von Sledgehammer Games?x

Trotz allem wird natürlich auch zum und über den Release von Call of Duty 2021 hinaus ein großer Fokus von Activision auf dem Standalone Battle Royale Warzone liegen, welches weiterhin und über Jahre mit neuen Inhalten versorgt werden soll.

Warzone im Mittelpunkt: Stirbt der Call of Duty Multiplayer?