Im Fokus standen bei der BlizzConline 2021 die Ankündigungen zu Diablo und World of Warcraft. Doch auch einige weitere Themen hatte Blizzard vorbereitet. Auch diesen gebührt natürlich die angemessene Aufmerksamkeit. Ein wirklich großes Update und folgenschwere Veränderungen wird es in Hearthstone geben.

Das Kartenspiel geht in das Jahr des Greifen über und bekommt ein gänzlich neues Kernset an Karten. Nachfolgend stellen wir euch die Veränderungen und Ankündigungen von der BlizzConline in Ruhe vor. Zu Beginn des neuen Jahres für Hearthstone können alle Spieler ganz einfach das neue Kernset mit 235 Karten freischalten, das die bestehenden Sets Classic und Basic ersetzt.

Forged in the Barrens (oder zu Deutsch: Geschmiedet im Brachland), die erste Erweiterung des Jahres, kann ab sofort vorbestellt werden. Sie enthält 135 brandneue Karten, die von einem der kultigsten und beliebtesten Schauplätze von World of Warcraft inspiriert sind, erklärt Blizzard in der zugehörigen Vorstellung.

Neuer Modus: Hearthstone Mercenaries

Hearthstone Mercenaries ist ein neuer Einzelspieler- und kompetitiver Spielmodus, in dem die Spielenden mächtige Charaktere aus ganz Azeroth sammeln, aufrüsten und bekämpfen können. Dabei kämpft ihr euch in jedem Durchlauf durch eine zufallsgenerierte Karte, um den Wiederspielwert und Abwechslung zu erhöhen. Erscheinen soll der neue Modus später in 2021.

„Die Spieler erleben, wie ihre Söldner an Erfahrung, Ausrüstung und neuen Fähigkeiten gewinnen und sich zu noch mächtigeren Versionen ihrer selbst entwickeln, während sie sich durch wiederholbare, zufällig generierte Roguelike-Missionen kämpfen“, heißt es in der Vorstellung seitens Blizzard.

Das neue Core-Set

Zeitgleich mit dem Beginn des Jahres des Greifen wird das neue Hearthstone Core Set eingeführt, das die bestehenden Basic und Classic Sets durch eine Auswahl von 235 Karten (einschließlich neuer und bereits veröffentlichter Karten) ersetzt und das Spiel sowohl für bestehende Spieler als auch für Neueinsteiger neu belebt und erneut freundlicher für (Wieder-)Einsteiger machen soll.

Parallel zum Core-Set wird das neue Classic-Format eingeführt, das es den Spielern ermöglicht, Decks zu erstellen und mit den ursprünglichen Kartensets von Hearthstone zu konkurrieren, wie es 2014 der Fall war. Blizzard setzt also auch hier bereits auf ein „Classic“ in etwas abgespeckter Version.

Anzeige

J. Allen Brack, Präsident von Blizzard Entertainment, sagt:

„Das Jahr des Greifen wird ein weiteres aufregendes und ereignisreiches Jahr voller neuer Inhalte und neuer Erfahrungen in Hearthstone sein. Forged in the Barrens wird uns an einen Ort direkt aus World of Warcraft führen, der uns und vielen unserer Spieler sehr am Herzen liegt, das neue Core-Set wird das Spiel weiterhin auf jährlicher Basis aufrütteln und Hearthstone Mercenaries und der neue Classic-Modus werden noch mehr fantastische Spielmöglichkeiten bieten.“

Das Core Set ist für alle Spieler kostenlos und wird jedes Jahr aktualisiert. Es wird, so Blizzard, aus 160 Klassenkarten und 75 neutralen Karten bestehen, darunter neu gestaltete legendäre Minion-Versionen von Warcrafts furchterregendsten Drachen, darunter Todesschwinge, Malygos und Ysera.

Die Forged in the Barrens Erweiterung

Forged in the Barrens kehrt zu den Wurzeln von World of Warcraft zurück und führt 135 brandneue Karten ein, die von den Charakteren und Geschichten inspiriert sind, die dieses geliebte, entbehrungsreiche Setting ausmachen. Zusätzlich zu den neuen Schlüsselwörtern und Spielmechaniken werden mit „Forged in the Barrens“ zehn legendäre Söldner eingeführt, die jeweils eine andere Hearthstone-Klasse repräsentieren und deren Geschichten sich im Jahr des Greifen abspielen werden – auch im kommenden neuen Spielmodus „Hearthstone Mercenaries“.

Mit den neuen Karten kommen auch neue Features wie etwa die „Frenzy“ (Raserei)-Eigenschaft ins Spiel. Ein Diener mit dieser Fähigkeit greift, wenn er zum ersten Mal Schaden überlebt, einen zufälligen Feind mit voller Stärke an. So funktioniert es:

Seit gestern können Spieler das „Forged in the Barrens Mega Bundle“ (79,99 Euro) vorbestellen, das 85 Kartenpakete aus der Erweiterung (davon fünf goldene Kartenpakete, die alle goldenen Karten enthalten) und zwei zufällige goldene legendäre Karten, die Hamuul Runetotem-Kartenrückseite und einen alternativen Helden sowie Perks für Hearthstone-Battlegrounds enthält, die bis zur nächsten Erweiterung gültig sind.

Ebenfalls erhältlich ist das „Forged in the Barrens Pre-Purchase Bundle“ (49,99 Euro), welches 60 Packs aus der Erweiterung, zwei zufällige legendäre Karten und die Hamuul Runetotem-Kartenrückseite enthält.

Geschmiedet im Brachland – Cinematic-Trailer

„Die Straße, die vor uns liegt, schlängelt sich durch weite, sonnenverbrannte Landstriche und birgt Gefahren und Entdeckungen jenseits aller Vorstellungskraft. Das Brachland ist die Schmiede der Horde: das Wegekreuz, an der Tauren, Trolle und Orks zum ersten Mal zusammenkamen. Hier werden Helden geschaffen“, schreibt Blizzard in der Beschreibung des Cinematic-Trailers zum kommenden Hearthstone Content.