Noch vor dem offiziellen gamescom Stream, der Dying2Know Episode 3, präsentiert Techland zusammen mit NVIDIA ein neues Video zum kommenden Horror-Spiel Dying Light 2 Stay Human. Gezeigt werden technische Features, auf die sich alle Besitzer einer aktuellen NVIDIA Geforce RTX Grafikkarte freuen können, darunter Raytracing für verbesserte Reflektionen und Schatten, Global Illumination und NVIDIA DLSS.

Wie schon beim Vorgänger hat NVIDIA mit Techland zusammengearbeitet, um die neuesten GeForce RTX-Features in Dying Light 2 Stay Human zu integrieren. In einem exklusiven Video kann man sich die Auswirkungen der verschiedenen Technologien anschauen.

Tomasz Szałkowski, Rendering Director, Techland:

„Unsere Partnerschaft mit NVIDIA hat uns dabei geholfen, den Spielern von Dying Light 2 ein immersives, visuelles Erlebnis zu bieten. Raytracing verstärkt den Realismus unserer unbarmherzigen, infizierten Welt, während NVIDIA DLSS einen massiven Leistungsschub bietet, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen, so dass ihr beim Durchqueren der Landschaft nichts verpassen werdet.“

Dying Light 2 Stay Human verfügt über einen dynamischen Tag-Nacht-Zyklus – mithilfe von Raytracing kann Techland das Erscheinungsbild der Welt jede Sekunde akkurat aktualisieren und so eine sehr hohe Bildqualität liefern. Durch Raytracing werden realistische Beleuchtungen, Lichtreflexionen und pixelgenaue Schatten möglich, die abhängig von ihrer Entfernung schärfer oder weicher sind. Dadurch soll die Stadt von Dying Light 2 beeindruckend real wirken.


Mehr zu Dying Light findet ihr hier:

Dying Light