„Die Sicherung einer Dynastie beruht auf der Qualität ihrer Nachfolger. Ein Thronfolger sollte stark sein und vorausschauend denken. Erben sollten die Schwachstellen ihrer Vorgänger verbessern. Die erfolgreichsten Erben sind jedoch diejenigen, die bereits auf einem sicheren Fundament aufbauen.“

Mit diesen Worten kündigt Paradox Interactive in einer aktuellen Pressemitteilung den Nachfolger seines klassischen, mittelalterlichen Grand-Strategy-Spiels an. Derzeit läuft in Berlin die PDXCON 2019, auf der weitere Neuankündigungen des Studios erwartet werden.

Crusader Kings III ist der Nachfolger des klassischen Paradox Development Studio-Spiels über mittelalterliche Eroberung, Intrigen, Religion und Drama. Es ist ein großer Schritt in der Entwicklung einer neuen Generation von Grand-Strategy-Games mit neuen 3D-Charaktermodellen und einer noch detaillierteren Karte. Crusader Kings III ist für Paradox-Veteranen, aber auch junge Knappen gedacht und liefert eine große Bühne für unendlich viele neue Geschichten.

Anzeige

Die Veröffentlichung von Crusader Kings III ist für 2020 geplant. Das Spiel erscheint für PC via Steam sowie im Xbox Game Pass für PC.

Henrik Fåhraeus, Game-Direktor von Crusader Kings III, sagt:

“Crusader Kings III ist eine eindrucksvolle, mittelalterliche Simulation, in dem Spieler jede von uns erdachte Herrscherfantasie ausleben können – doch nicht ohne Herausforderung“. Die enorme Popularität des Vorgängers hat uns sehr zufrieden gestellt, zumal die Benutzerfreundlichkeit nie unser vorrangiges Ziel war. Jetzt haben wir die Chance, ein noch größeres Publikum anzusprechen. “

Diese Features prägen Crusader Kings III

  • Formung der Dynastie: Spieler führen einzigartige Charaktere durch die Geschichte und wählen einen Lebensstil, der am besten zu ihren Persönlichkeiten und Ambitionen passt.
  • Umschreibung der mittelalterlichen Geschichte: Dynastien ändern sich und passen sich an Veränderungen in Familie und Politik an, zusätzlich befinden sich die religiösen Überzeugungen unter der Kontrolle der Spieler.
  • Erschaffung eines mächtigen Königreichs: Spieler verwenden die Angst ihrer Vasallen als Waffe oder fordern familiäre Verpflichtungen ein, um zögernde Verwandte zu unterwerfen.
  • Großes Drama erleben: Sonderbare Geschichten entstehen, während Charaktere Pläne aushecken und die resultierenden Ereignisse Spieler an ihre Grenzen treiben.
  • Angenehme Lernkurve: Zahlreiche Ratschläge, helfen Neulingen, sich in der mittelalterlichen Welt zurechtzufinden. Im Spiel weisen Hilfestellungen auf Pfade hin, die möglicherweise nicht in Betracht gezogen werden.
  • Der übliche Crusader Kings-Spaß: Darunter Bildung eines hartnäckigen Konzils, Austricksen des überheblichen Onkels oder Heiraten einer reichen Herzogin … oh, Verzeihung, frommen Herzogin oder Herzog der Träume natürlich.

Weitere Details zu den Features von Crusader Kings III werden in den nächsten Monaten veröffentlicht.

Und da es keinen besseren Zeitpunkt gibt, um die Fähigkeiten als Herrscher zu trainieren, freut sich Paradox Development Studios, mitteilen zu können, dass das Basisspiel von Crusader Kings II jetzt auf allen erhältlichen Plattformen kostenlos verfügbar ist. Zusätzlich können sich CK2-Spieler der Reise des Monarchen anschließen, einer Reihe von benutzerdefinierten Herausforderungen, die nach Abschluss Belohnungen im Spiel freischalten.

Crusader Kings 3 – Announcement Trailer – An Heir is Born

Mehr zu Paradox Interactive:

Paradox kündigt Stellaris: Galaxy Command für iOS und Android an

Surviving the Aftermath: Paradox erweitert Surviving-Franchise

Anzeige