Das Warten hat ein Ende, seit dem 1. Dezember ist Empire of Sin verfügbar. Das neue Spiel aus dem Hause Paradox Interactive und Romero Games ist auf PC/Mac, PlayStation 4, und Xbox One und Nintendo Switch erschienen.

Empire of Sin, versetzt Spieler mitten in die verruchte kriminelle Unterwelt Chicagos zur Zeit der Prohibition in den 1920er Jahren. Das charakterbasierte Spiel im Noir-Stil zeigt die goldenen 20er-Jahre samt all dem Glanz und Glamour, hinter dem sich die Schattenseiten des organisierten Verbrechens verbergen.

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Empire of Sin Launch-Trailer

Darum geht es

14 Gangsterbosse streiten um die Herrschaft über die Unterwelt.  Als einer von ihnen bauen Spieler in Empire of Sin rücksichtslos ihr eigenes kriminelles Imperium auf. Die Startbedingungen werden immer zufällig ausgewürfelt, so dass eine hohes Maß an Anpassungsgabe im kriminellen Überlebenskampf unabdingbar ist – dabei ist jedes Mittel Recht, um die Gegner zu überlisten. Gaunereien, Charme und Einschüchterung sind bewährte Mittel, um die Vorherrschaft zu erringen.

Das Gameplay von Empire of Sin basiert auf den folgenden drei Säulen:

Rollenspiel: Spieler wählen ihren Boss, der auf einem fiktionalen oder realen Gangster basieren kann und ziehen anschließend los, um ihr kriminelles Imperium während der Ära der Prohibition in Chicago auf- und auszubauen. Sie besuchen die leichten Damen der Stadt in der Rolle von Al Capone oder Goldie Garneau und schicken den jämmerlichen Rest von Chicagos Unterwelt zum Schlafen mit den Fischen.

Imperium-Management: Der Aufbau des eigenen Imperiums der Sünde und Chicagos Unterwelt profitiert vom eigenen Geschäftssinn, der angewendeten Brutalität und dem eigenen miesen Ruf. Kneipen, Versorgungsketten, Casinos und viele weitere „Geschäftsbereiche“ blühen unter strategischem Management förmlich auf.

Rundebasierte Kämpfe: Der Traum von der eigenen Gangsterbande wird in Empire of Sin mit mehr als fünfzig rekrutierbaren Gangstern endlich wahr, wenn diese das eigene Territorium in rundenbasierten Kämpfen auf- und ausbauen – oder rivalisierenden Banden einfach nur eine eindrucksvolle Warnung zukommen lassen.

„Empire of Sin ist ein Herzensprojekt, dass ich schon seit über 20 Jahren realisieren will“, so Brenda Romero, Game Director für Empire of Sin bei Romero Games. „Wenn Games für die Erfüllung von Wünschen stehen, dann ist jeder herzlich eingeladen, der schon immer von der Gründung seines eigenen kriminellen Imperiums geträumt hat. Wir haben das Spiel so erschaffen, dass Spieler sich selbst mitten im zeitlichen Brennpunkt der Action wiederfinden, zu Beginn der Prohibition. Man müsste es eigentlich gar nicht erwähnen, aber ich weise trotzdem darauf hin – das Team von Empire of Sin kann es kaum erwarten, das game in die Hände der Spieler zu bekommen.“

„Empire of Sin ist der perfekte Videospiel-Cocktail: er verbindet das strategische mit dem Management-Gameplay für das Paradox bekannt ist und fügt neue Geschmäcker wie rundenbasierte Kämpfe i einer akribisch nachempfundenen Welt im Chicago der 1920er Jahre hinzu“, bestätigt Ebba Ljungerud, CEO von Paradox. „Die wundervoll ambitionierte Kollaboration mit Romero Games hat dieses ambitionierte Projekt an die Ziellinie geführt und wir sind alle gespannt, wie die Spieler heute ihre ersten Schritte in die Prohibition nehmen werden.“

Ein kriminelles Imperium erschaffen

In Empire of Sin errichtet man sein kriminelles Imperium von Grund auf, indem man wählt, welchen Geschäften man nachgehen möchte (seien es Kneipen, Casinos oder Schutzgelder). Außerdem muss man ein Gefolge aus treuen Gangstern zusammenstellen, die den Straßen den eigenen Stempel aufdrücken werden. Sobald man sich einen Namen gemacht haben, kann man den Einfluss ausdehnen, die Territorien von Rivalen übernehmen und das Repertoire um weitere Unternehmungen ausweiten.

Eine lebendige Welt

Im Spiel entdeckt man das Chicago der 1920er Jahre. Darin interagiert man mit einer großen Auswahl von lebendigen und realistischen Charakteren, die alle ihre eigene Biografie mitbringen und individuell darauf reagieren, was die Spieler tun (oder lassen). Umgarnen, nötigen, verführen, drohen oder töten, um den eigenen Willen durchzusetzen gibt es ein buntes Sammelsurium an Taktiken.

Das eigene Territorium verteidigen und erweitern

Falls es (rein theoretisch natürlich) zu Meinungsverschiedenheiten kommen sollte und die eigene Gang ein deutliches Zeichen setzen muss, dann kann man brutale, rundenbasierte Kämpfe austragen. Dabei sollte man strategisch vorgehen, wenn man Leute rekrutiert, man sollte für eine gute Chemie in der Bande sorgt, um gemeinsam möglichst viel Schaden in den Kämpfen anzurichten und den Einfluss in der Stadt zu sichern.

Einflussnahme mit Bedacht

Schließen und brechen von Allianzen, schmieren der Polizei und Handel auf dem Schwarzmarkt, es bedarf vieler Spielarten, um die Fraktionswertung zu verbessern und die kriminelle Familie zu vergrößern. Nach gewohnter Mafia-Manier sollte man dabei allerdings seine Feinde stets näher bei sich behalten als die eigenen Freunde. Vertrauen ist gut, Kontrolle aber besser – es kann nicht schaden einen Maulwurf an der richtigen Stelle zu haben, der seine Augen überall ein wenig für uns aufhält und uns mit wichtigen Informationen versorgt.

Verschiedene Siegesstrategien

Ob mit Gewalt, gesellschaftlichem Einfluss oder einem Ruf, der einem vorauseilt: Es gibt viele Arten, wie man der König oder die Königin von Chicago werden können. Da auch die Ausgangsvoraussetzungen und die Dynamiken innerhalb der eigenen Bande einem stetem Wandel unterworfen sind, ist jeder Spieldurchlauf einzigartig.

Empire of Sin Screenshots

Empire of Sin kaufen

Angebot
Empire of Sin Day One Edition (PC)
  • Bauen Sie während der Prohibition im Chicago der 1920er Jahre ein skrupelloses Imperium auf, indem Sie klüger handeln, besser schießen und überleben
  • Finden Sie selbst heraus, wie weit Sie mit einem freundlichen Wort und einer Waffe kommen können
  • Falls Ihre Gang ein deutliches Zeichen setzen muss, dann können Sie brutale, rundenbasierte Kämpfe austragen
  • Die Day One Edition enthält zusätzlich zum Spiel das "The Good Son Pack"
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
Angebot
Empire of Sin Day One Edition (Nintendo Switch)
  • Bauen Sie während der Prohibition im Chicago der 1920er Jahre ein skrupelloses Imperium auf, indem Sie klüger handeln, besser schießen und überleben
  • Finden Sie selbst heraus, wie weit Sie mit einem freundlichen Wort und einer Waffe kommen können
  • Falls Ihre Gang ein deutliches Zeichen setzen muss, dann können Sie brutale, rundenbasierte Kämpfe austragen
  • Die Day One Edition enthält zusätzlich zum Spiel das "The Good Son Pack"
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
Angebot
Empire of Sin Day One Edition (Playstation 4)
  • Bauen Sie während der Prohibition im Chicago der 1920er Jahre ein skrupelloses Imperium auf, indem Sie klüger handeln, besser schießen und überleben
  • Finden Sie selbst heraus, wie weit Sie mit einem freundlichen Wort und einer Waffe kommen können
  • Falls Ihre Gang ein deutliches Zeichen setzen muss, dann können Sie brutale, rundenbasierte Kämpfe austragen
  • Die Day One Edition enthält zusätzlich zum Spiel das "The Good Son Pack"
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
Empire of Sin Day One Edition (Xbox One)
  • Bauen Sie während der Prohibition im Chicago der 1920er Jahre ein skrupelloses Imperium auf, indem Sie klüger handeln, besser schießen und überleben
  • Finden Sie selbst heraus, wie weit Sie mit einem freundlichen Wort und einer Waffe kommen können
  • Falls Ihre Gang ein deutliches Zeichen setzen muss, dann können Sie brutale, rundenbasierte Kämpfe austragen
  • Die Day One Edition enthält zusätzlich zum Spiel das "The Good Son Pack"
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
Anzeige