Das neue Super Mario 3D All-Stars feierte am Freitag seinen Release und ist gerade erst ein paar Tage auf dem Markt, da haben Dataminer schon etliche Entdeckungen im Spielecode gemacht. Der Twitter-User OatmealDome hat am Wochenende auch noch mal genauer hingeschaut und ein paar spannende Beobachtungen mit uns geteilt.

Super Mario 3D All-Stars beinhaltet drei ältere Mario-Spiele, die ursprünglich für N64, GameCube und Nintendo Wii erschienen sind. Wie OatmealDome herausfand, wurden deren Code nicht komplett für die Architektur der Switch neu-programmiert, vielmehr laufen Super Mario 64, Super Mario Sunshine und Super Mario Galaxy zum Teil über einen Emulator auf Nintendos Handheld.

Anzeige

Weitere Spiele im Anmarsch?

NERD (Nintendo of Europe Division), die verantwortlich für Super Mario 3D All-Stars auf der Switch sind, lässt die alten Spiele nicht aus Faulheit über einen Emulator laufen, so wird spekuliert. Die Umsetzung und Neuprogrammierung für die Switch würde allerdings einen unglaublichen Mehraufwand gegenüber einem Emulator bedeuten – vor allem, wenn man plant weitere Titel zu veröffentlichen.

Handelt es sich bei Super Mario 3D All-Stars also vielleicht um ein erstes von mehreren GameCube und Wii-Spielen für die Switch? Es wäre mit einem entsprechenden Emulator sicherlich ein Leichtes viele oder zumindest einige der alten Titel auf die Switch zu holen. Außerdem macht die Programmierung von NERD im neuen 3D All-Stars eine sehr gute Figur – die Spiele laufen auf der neuen Hardware sehr geschmeidig.

Sollten also Portierungen mit der NERD-Emulation gut umsetzbar sein, dann müsste auch das Fehlen von Super Mario Galaxy 2 auf der Switch vielleicht kein Dauerzustand bleiben, auch über ein The Legend of Zelda: The Wind Waker HD und The Legend of Zelda: Twilight Princess HD würden sich sicher viele Fans freuen.

Möchte man noch weiterspekulieren, könnte man sich dann sogar fragen, ob die zeitliche Limitierung des Super Mario 3D All-Stars Releases vielleicht auf zukünftige Pläne von Nintendo hindeutet. Kommt ein GameCube oder Wii Emulator für Nintendo Switch Online Abonnenten? Oder werden die Titel vielleicht nach und nach kommerziell veröffentlicht, so wie die Super Mario 3D-Titel?

Was haltet ihr für wahrscheinlich?
0
Was haltet ihr für wahrscheinlich?x
Anzeige

Neue Entdeckung im Code

Auch wenn das alles nur Mutmaßungen sind – immerhin lässt sich Nintendo in der Regel ungern in die Karten gucken – Twitter-User OatmealDome hat nicht nur herausgefunden, dass die Spiele auf einer Emulation basieren. Er hat weitere Code-Zeilen darin gefunden, die auf zusätzliche Titel hindeuten.

So habe er auch die Implementierung spezieller GPU Features gefunden, die von den drei veröffentlichten Mario-Titeln nicht genutzt werden, allerdings bei anderen Nintendo-Titeln zum Einsatz kommen: „Bounding Box“, welches bei Paper Mario genutzt wird und „ZFreeze“ – Mario Strikers und verschiedene EA Sports Games.

Wie OatmealDome bereits selbst schreibt: diese Implementierung bedeutet nicht, dass tatsächlich weitere Titel kommen werden und wenn ja, welche. Aber es lässt hoffen, dass Nintendo uns zukünftig noch mit vielen tollen, auch älteren Spielen für die Nintendo Switch beglücken wird.

Welche Titel würdet ihr euch wünschen?
0
Welche Titel würdet ihr euch wünschen?x
Anzeige