Am heutigen Montag, 9. September 2019, hat EA die finalen Werte der besten Spieler im kommenden FIFA 20 bekanntgegeben. Besonders für die kompetitiv orientierten Spieler sind die Werte einzelner Akteure besonders wichtig. Nun steht fest, welche 100 Spieler die besten Gesamtbewertungen bekommen haben.

In der Top-10 findet sich ein deutscher Fußballer wieder. Allerdings nicht unbedingt einer der Kandidaten, die einem in diesem Zusammenhang zuerst in den Sinn kommen würden. Bis zum Release von FIFA 20 dauert es zwar noch bis zum 27. September, doch mit den nun bekannten Informationen können die Wartenden schon einmal mit dem Planen ihrer Strategien und Teams beginnen.

Die Top-10 in FIFA 20

Während Lionel Messi mit Wertung 94 der die Spitzenposition einnimmt, folgen weitere Weltstars der Fußballwelt auf den Rängen 2 bis 10. In der Top-10 finden sich neben zwei Spielern von Barcelona auch die Vereine Real Madrid und Liverpool doppelt wieder.

Hier die vollständige Übersicht:

  1. Lionel Messi – 94 – FC Barcelona
  2. Christiano Ronaldo – 93 – Juventus Turin (Piemonte Calcio)
  3. Neymar JR – 92 – Paris Saint-Germain
  4. Eden Hazard – 91 – Real Madrid
  5. Kevin De Bruyne – 91 – Manchester City
  6. Jan Oblak – 91 – Atlético Madrid
  7. Virgil van Dijk – 90 – Liverpool
  8. Mohamed Salah – 90 – Liverpool
  9. Luka Modric – 90 – Real Madrid
  10. Marc-André ter Stegen – 90 – FC Barcelona

So schneiden die Deutschen ab

Die Plätze 11-100 finden sich mit den vollständigen Spielerkarten auf der offiziellen Homepage von EA. Der beste Bundesligaspieler in FIFA 20 ist im Übrigen Robert Lewandowski von Bayern München auf Rang 15 und einer Bewertung von 89. Die Top-5 der bestbewertetsten deutschen Spieler vervollständigen hinter Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen:

2. Manuel Neuer – 88 – Bayern München (Platz 27 Gesamt)
3. Toni Kroos – 88 – Real Madrid (Platz 29 Gesamt)
4. Marco Reus – 88 – Borussia Dortmund (Platz 33 Gesamt)
5. Mats Hummels – 87 – Borussia Dortmund (Platz 43 Gesamt)

Über FIFA 20

Im neuen FIFA 20 geht EA Sports neue Wege: Mit dem neuen Spielmodus Volta kommt der Street Football wieder ins die FIFA-Reihe. Generell wurde ordentlich am Realismus geschraubt, so hat EA die Ballphysik deutlich verändert und das Spielgeschehen etwas verlangsamt. So sollen Duelle noch spannender werden, weniger Arcade lastig sein und einen noch faireren Wettstreit ermöglichen.

Auch interessant:

eFriendly verpasst? Die Highlights im Zusammenschnitt

FIFA 20: EA veröffentlicht VOLTA Gameplay Trailer