Mit dem neuesten Update v8.30 hat sich in Epic Games Battle Royale Titel Fortnite wieder einiges getan. Neben dem Neustartbus kommen auch ein neues Event und ein neuer Modus ins Spiel. Komisch,… dieses Verbündete wiederbeleben kommt uns irgendwie bekannt vor. Wie dem auch sei, das sind die Patchnotes im Detail.

Anzeige

Der Neustartbus

„Niemals aufgeben, niemals geschlagen geben! Hole eliminierte Teammitglieder mit dem Neustartbus in den Kampf zurück. Leg jetzt los und werde zu dem Helden, den dein Team braucht“, so stellt das Fortnite-Team das neue Gadget im Battle Royale Modus vor. Diese Busse wurden an allen großen Schauplätzen der Karte hinzugefügt.

Wenn Teammitglieder eliminiert werden, lassen sie ihre Neustartkarte fallen, die dann von anderen Teammitgliedern aufgehoben werden kann. Neustartbusse / -karten sind in folgenden Modi nicht verfügbar: Solo, zeitlich begrenzte Modi (LTM) mit großen Teams und Modi, in denen Respawns verfügbar sind.

  • Neustartkarten bleiben für 90 Sekunden, nachdem sie fallen gelassen wurden, in der Welt.
  • Interaktionszeit beim Aufheben: 0,5 Sekunden

Wenn die Neustartkarten zu Neustartbussen gebracht werden, wird jedes Teammitglied, dessen Karte aufgehoben wurde, wieder in den Kampf zurückgeholt. Eingesammelte Neustartkarten können von jedem Teammitglied eingelöst werden, unabhängig davon, welches Mitglied die Karte aufgehoben hat. Um den Respawn an den Bussen zu aktivieren, müsst ihr ganze zehn Sekunden damit interagieren. Nachdem ein Bus benutzt wurde, hat er eine Abklingzeit von 120 Sekunden, bevor er erneut benutzt werden kann. Wiederbelebte Spieler kehren mit folgenden Werten und Ausrüstung zurück:

  • 100 Kondition
  • 1 Gewöhnliche Pistole
  • 36 Leichte Munition
  • 100 Holz

Das Piratenfieber-Event

Während des neuen Piratenfieber-Events könnt ihr eure Fähigkeiten jeden Tag erneut in einem zeitlich begrenzten Modus unter Beweis stellen und dafür einen Piratenschatz bekommen. In diesem verbergen sich verschiedene Spielbelohnungen aus kostenlosen Herausforderungen.

Dabei gibt es während der Dauer vom 10. bis zum 15. April jeden Tag einen anderen Limited Times Mode (LTM).  Während des Events sind die Spawnraten von Schatzkarten sowohl auf dem Boden (von 0,25 auf 0,5 Prozent) als auch in Truhen (von 1,55 Prozent auf 3,05 Prozent) verdoppelt.

LTM: Hoch und Explosiv

„Dieser Modus vereint den spektakulären Spaß des zeitlich begrenzten Modus Hochexplosiv mit dem Jetpack. Begib dich in luftige Höhen und befördere deine Gegner auf explosivem Wege zurück in die Lobby!“, kündigen die Entwickler an. Gemeint ist damit, dass in „Hoch und Explosiv“ ausschließlich Explosionswaffen gefunden werden können.

Außerdem werden an Lootspawns teilweise Jetpacks zu finden sein. Diese sind ausschließlich in diesem Modus im Battle Royale verfügbar. Um den Spielern das Leben aber nicht zu einfach zu machen ist die Wartezeit zwischen den Sturmbewegungen verringert und die maximale Anzahl der Raketenmunition, die getragen werden kann, ist auf 120 begrenzt.

Gameplay

Auch im Gameplay Bereich hat sich wieder etliches getan. Die signifikanteste Änderung dürfte wohl die Anpassung des Sichtfeldes für alle Spieler sein. So werden auf PC und Mac künftig alle Spieler dasselbe vertikale Sichtfeld nutzen müssen. Demnach würden in der nahen Zukunft  extrabreite Monitore in Wettkampfmodi auf ein Seitenverhältnis von 16:9 beschränkt sein, teilt Epic in den Patchnotes mit.

Controller Spieler dürfen sich indes über eine gesonderte Empfindlichkeits-Einstellung für das Errichten und Bearbeiten von Strukturen in den Optionen freuen. Zudem wird der Hängegleiter-Verbrauchsgegenstand nun zusammen mit den anderen Verbrauchsgegenständen auf der rechten Seite einsortiert, wenn „Verbrauchsgegenstand rechts einsortieren“ aktiviert ist. Außerdem wurde die Möglichkeit, Gegenstände während des Gleitens im Schnellzugriff durchzuschalten, hinzugefügt.

Definitiv mehr „Quality of Life“ und vor allem Klarheit in Kämpfen wird die Änderung ausmachen, dass ab sofort Trefferanzeigen jetzt vom Server bestätigt werden. Die Entwickler hätten zuvor Feedback erhalten, dass Trefferanzeigen manchmal bei Schüssen zu sehen sind, aber keinen Schaden zufügen. Deshalb werde man die Anzeige erst dann zeigen, wenn der Server den Treffer bestätigt hat. Weiterhin wurde ein Problem behoben, bei dem Scharfschützenschaden keine Reaktionsanimation verursachte.

Das Zufügen von Sturmschaden wurde angepasst, sodass Spieler nach dem Betreten des Sturms eine gewisse Zeit haben, bevor sie Schaden erleiden. Dieser Zeitrahmen beträgt genau eine Sekunde.

Fortnite World Cup Online Open – Woche 1

Mit dem Fortnite World Cup Online Open – Woche 1 wurde seitens Epic wieder ein neues kompetitives Turnier vorgestellt, indem es um einen Preispool von eine Million Euro geht.

Das Event wird am kommenden Wochenende, 13. und 14. April, ausgetragen und im Solo-Spielmodus stattfinden. Die Spitzenspieler jeder Serverregion werden sich für die Fortnite World Cup Finals in New York City qualifizieren.  Die vollständigen offiziellen Regeln der Online Open können HIER eingesehen werden.

Für die Teilnahme an diesem Event müssen die Spieler die Champion-Liga in der Arena erreicht haben. Zudem gibt es eine Regionsbeschränkung – Spielern ist die Teilnahme an den Qualifikationsrunden pro Woche der Online Open nur in einer Server-Region gestattet.  Spieler sind für das gesamte jeweilige Wochenende auf die Serverregion beschränkt, auf der sie im Turnier ihr erstes Match bestritten haben.

  • 13. April – Runde 1: Alle berechtigte Spieler
  • 14. April – Runde 2: Top 3000 Spieler von Runde 1

Die Turnierbelohnungen können direkt bei jeder Turnierrunde eingesehen werden. Zudem sind Serverwiederholungen jetzt auf Bestenlisten für PC-Spieler verfügbar – Spieler können jetzt die aktiven Serverwiederholungen der Spitzenspieler auf den Bestenlisten ansehen. Dies werde bald auch auf allen anderen Plattformen möglich sein, so Epic.

Weitere Änderungen

Das Infanteriegewehr

Der Schaden des Infanteriegewehrs wurde von 42 auf 40 und von 40 auf 38 verringert. Außerdem ist die Schadensverringerung auf maximaler Reichweite von 26 auf 28 und von 32 auf 34 erhöht worden.

Die Giftpfeilfalle

Die Schadensticks der Giftpfeilfalle bringen die Kamera der Spieler nicht länger mehrfach zum Wackeln.

Audio und Soundeffekte

Ein neuer, eigenständiger Soundeffekt für Feinde in der Luft wurde hinzugefügt. Dieser bildet eine Art verräterisches „Sie kommen!“-Geräusch, welches dich darauf aufmerksam machen soll, wenn Feinde sich dir von oben nähern.

Die Lautstärke von Audio-Loops, die beim Bauen von Gebäuden entstehen, wurde reduziert. Das Geräusch wird jetzt von feindlichen Schritten und Gewehrfeuer übertönt. Das verhindert unnötigen Lärm, wenn viele Gebäude schnell nacheinander gesetzt werden. Zudem wurde die Lautstärke von Schrittgeräuschen unter dem Spieler leicht erhöht sowie die Lautstärke der Landegeräusche feindlicher Schritte generell erhöht.

Benutzeroberfläche (UI)

Die Fahrzeugsteuerung kann jetzt über HUD-Optionen verborgen werden. Außerdem wurden Mindest- und Höchstwerte für die Bildfrequenz-Überlagerung  hinzugefügt. Zusätzlich wurde für alle unterstützten Plattformen eine Option „Bildfrequenz anzeigen“ hinzugefügt.

  • Push-to-Talk
    • Menü-Optionen für Konsolen aktivieren
    • Die Standardoption für Konsolen ist „Aus“.

Lackierungen können jetzt auf fast alle Waffen angewendet werden. Alle Waffentypen die in keine spezifische Kategorie passen, kommen im Spind in die Kategorie „Sonstige Lackierungen“. Weiterhin wurde der Konditionsbalken von Fahrzeugen angepasst, damit dieser nun die Kondition von Fahrzeugen anzeigt.

Fehlerbehebungen

Auch im Bereich der Bug Fixes waren die zuständigen Entwickler wieder sehr aktiv. Hier sind die behobenen Fehler im Überblick.

Performance

  • Die Performance verschiedener Level-Streamings wurde für Switch und Xbox One optimiert, damit Spieler weniger verschwommene Gebäude sehen.
  • Die Streaming-Performance von Texturen und die Speichernutzung auf Switch wurde optimiert.
  • Die Performance von Fallen wurde optimiert.
  • Die Performance der Benutzeroberfläche für Herausforderungen wurde verbessert.
  • Eine Problemquelle beim Spawnen von Beutewaffen wurde behoben.
  • Eine Problemquelle beim Aufzeichnen von Wiederholungen wurde behoben.
  • Eine Problembehebung wurde implementiert, die das Auftreten von unsichtbaren Charakteren im freien Fall vermeiden sollte.

Gameplay

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler fälschlicherweise Gebäude hinter sich bearbeiteten, wenn sie zu nah an einer von einem Spieler errichteten Wand standen.
  • Spieler, die beim Warmup abstürzen, zählen nicht als Eliminierung, wenn ein anderer Spieler ihnen Fallschaden zugefügt hat.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem feste Fallen, die unter bestimmten Bodenteilen versteckt lagen, nicht exakt ins Raster passten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler miteinander verbundene Gebäude bearbeiten konnten und diese dadurch schwebten, anstatt zerstört zu werden.

Waffen und Gegenstände

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Schüsse von Schrotflinten nach einem Waffenwechsel gelegentlich nicht ohne erneutes Drücken der Schusstaste in die Schlange eingereiht wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Haftgranaten, die an einem Spieler klebten, keinen Schaden verursachten, wenn diese einen Kugler betraten.
  • Scharfschützengewehre geben aus der Sicht des Spielers nicht länger zwei Mal pro Schuss die Schussanimation ab.
  • Die Flugbahnen von sich bewegenden und rotierenden Granatgeschossen sind nicht länger zeitverzögert.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Fallen sich nicht aktivierten, wenn ein Spieler die Sichtlinie mit einem Gebäude blockierte, dieses aber zerstört wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem gelegentlich beim Einsteigen in ein Fahrzeug Soundeffekte von Ballons abgespielt wurden, obwohl keine Ballons aktiv waren.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Einzelschusswaffen im Zielmodus nicht richtig nachluden.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Paprikas beim Gehen keine Bewegungsgeschwindigkeit gewährten.
  • Die Soundeffekte für zu- und abnehmende Umdrehungen der Minigun bleiben nicht länger dauerhaft bestehen, nachdem der Boost eines Driftboards benutzt wurde.
  • Ein Problem mit Seilrutschen nach dem Benutzen einer Abschussrampe wurde behoben, das dazu führen konnte, dass Spieler höher sprangen.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler zurückgeworfen wurden, wenn sie die Piratenkanone aufwärts abschossen.
  • Piratenkanonen bleiben nicht länger in einer dauerhaften, horizontalen Rotation gefangen.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Boom-Bogen nicht mit der Option „Soundeffekte visualisieren“ angezeigt wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Fahrzeuge, die vom Boom-Bogen getroffen wurden, die Soundeffekte für Treffer nicht abspielten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Boom-Bogen länger als beabsichtigt Geschossspureneffekte zeigte.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Projektileffekte des Boom-Bogens gelegentlich durch Spieler hindurchflogen.
  • Ein Schreibfehler in den Eliminierungsnachrichten des Boom-Bogens wurde berichtigt.

Wiederholungen und Beobachtung

  • Ein seltenes Absturzproblem wurde behoben, das auftrat, wenn Effekte beim Betrachten einer Wiederholung geladen wurden.
  • Ein Problem mit gewissen Gegenständen wie Hängegleitern wurde behoben, die ihre Zähler für Beobachter nicht richtig darstellten.

UI

  • Ein Problem mit der Freundesliste wurde behoben, bei dem ein Benachrichtigungssymbol auf dem Frontend angezeigt wurde.

Audio

  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem alle feindlichen Schritte und das Nachladen von Waffen außerhalb des Bildschirms verstummten, wenn mehr als 5 Spieler in der Nähe waren.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Boom-Bogen nicht das korrekte Benachrichtigungsgeräusch für Fahrzeugschaden abspielte.

Wettkampf

  • Es wurde mehr Klarheit darüber geschaffen, welches Regionsturnier gerade geschaut wird.

Alle weiteren Änderungen bezüglich der mobilen Geräte, dem Kreativmodus sowie „Rette die Welt“ findet ihr in den originalen Patchnotes bei Bedarf HIER.

Über Fortnite

Fortnite von Epic Games ist ein modernes Battle Royale Spiel. Hier treten die Spieler auf einer Karte gegeneinander an und kämpfen ums Überleben. In bunter Comic-Optik konnte das Spiel wegen der ständigen Weiterentwicklungen und innovativen Elemten viele Spieler überzeugen. Es gilt aktuell als eines der erfolgreichsten Games in seinem Genre und erschien auf etlichen Plattformen.

Mehr dazu:

Fortnite Wettkämpfe: Offizieller Stand der Entwicklung

Fortnite Reboot Van – Epic schenkt euch neues Leben

Fortnite: Patch V.8.20 bringt heiße Sohlen, Bananen und mehr

 

Anzeige