Microsoft hat Bethesda gekauft. Über den 7,5 Milliarden Deal haben wir bereits berichtet. Während sich besonders die Xbox-Community auf goldene Zeiten freut, fürchten andere Spieler um die Verfügbarkeit der kommenden Spiele. In den vergangenen Tagen wurde vor allem der Punkt Exklusivität thematisiert.

Im heutigen Roundtable Stream von Microsoft ging es um die Zusammenführung und vor allem auf die Auswirkungen. In diesem Zusammenhang wurden gleich 20 Bethesda-Spiele genannt, die bereits ab morgen allen Game Pass Abonnenten zur Verfügung stellen sollen.

Wiederholung des Roundtables:

Phil Spencer, Head of Xbox, unterstrich im Stream, dass es hauptsächlich bei dem Deal darum gehen würde, Xbox Usern dieses großartige Lineup zur Verfügung zu stellen. Auch wenn ihm bewusst sei, dass er in diesem Fall nicht von einer reinen „Exklusivität“ sprechen könne, immerhin gebe es noch genug laufende Deals und Verpflichtungen.

Dies heißt im Umkehrschluss wohl, dass sich die Nutzer anderer Plattformen nicht sofort um die alten Titel sorgen müssten. Wie es allerdings um zukünftige Spiele steht, bleibt noch offen. Denkbar wäre es schon, dass ein neues Elder Scrolls (zum Beispiel TES6) tatsächlich ein reiner Exklusivtitel wird.

Neue Game Pass Bethesda Spiele

Das ist die Liste der 20 neuen Bethesda-Games, die zukünftig über den Game Pass zur Verfügung stehen sollen:

  • Dishonored
  • Dishonored 2
  • Doom
  • Doom 2
  • Doom 64
  • Doom 3
  • Doom Eternal
  • Fallout 4
  • Fallout New Vegas
  • Fallout 76 Steel Dawn
  • Prey
  • Rage 2
  • The Elder Scrolls 3 Morrowind
  • The Elder Scrolls 4 Oblivion
  • The Elder Scrolls 5 Skyrim
  • The Elder Scrolls Online
  • The Evil Within
  • Wolfenstein The New Order
  • Wolfenstein The old Blood
  • Wolfenstein Youngblood