Einige Tage liegt die gamescom 2019 in Köln nun bereits hinter uns. Im Laufe der Messe hat Gaming-Grounds.de zahlreiche Inhalte produziert, die der Leserschaft natürlich nicht vorenthalten werden sollen. Am gamescom Freitag trafen sich die anwesenden Redakteure mit SirMax, einem jungen und aufstrebenden Caster und Streamer auf Twitch.tv.

SirMax engagiert sich seit einem Jahr insbesondere im eSport und Bereich des Rocket League Castings, schließt aber auch den Einstieg in neue Titel nicht aus. Im Interview mit Gaming-Grounds.de spricht er unter anderem über seinen ersten gamescom Besuch überhaupt, wie er zum Casten gekommen ist und wie er die Situation von Rocket League einschätzt.

SirMax im Gaming-Grounds.de Interview


Wer SirMax in Action sehen will, kann sich auf Twitch.tv regelmäßig von ihm unterhalten lassen. Wenn er nicht gerade Rocket League spielt oder castet, quatscht er mit seiner Community oder probiert sich in alternativen Titeln aus.
Live-Video von SirMax auf www.twitch.tv ansehen

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Mehr zur gamescom 2019:

Karlsruhe erneut eSport-Hochschulmeister in League of Legends

gamescom awards Teil 2: Die Sieger vom Samstag

Mehr zu Rocket League:

Rocket League: Rocket Pass 4 erscheint am 28. August

Rocket League: Alle Infos zu Season 12 und neuen Belohnungen