Mit einem neuen Trailer kündigte Rocket League Entwickler Psyonix nun den Rocket Pass 4 an. Schon nächste Woche, am 28. August, soll es losgehen, dann können sich die Spieler den neuen Pass holen – direkt nach dem Season 12 Update.

Es wird wieder einen ganzen Schwung neuer Wochenaufgaben geben, die exklusiv für Rocket Pass 4 Besitzer sind. Dadurch lassen sich etliche Rewards freispielen. Unter anderem wird der Mudcat, ein Rally angehauchtes Battle-Car, nach dem Kauf von Rocket Pass Premium freigeschaltet. Danach gilt es reichlich Aufgaben zu lösen um in die Pro Tiers vorzudringen und an den Mudcat GXT zu gelangen.

Mehr Zeit für Aufgaben

Nach Feedback der Spieler hat Psyonix die Mechanik der Wochenaufgaben geändert. Diese verfallen nun nicht mehr und können auch nach Ablauf der Woche weiter gespielt – bis die Season endet. Wie auch schon im Battle Pass 3 wird es für jede Strecke jeweils 3 Wochenaufgaben zu bewältigen geben (sowohl für die Free als auch die Premium Tracks). Dadurch lassen sich Tier-Points erspielen, die helfen euch weiter im Rang aufzusteigen. Jede Aufgabe wird 3, 5 oder 8 Punkte wert sein. Insgesamt gibt es 70 Ränge, sind diese erreicht, können in den Pro Tiers besondere Special Edition Versionen der Rocket Pass 4 Items freigespielt werden – diese sind alle handelbar.

Anzeige

Der Rocket Pass 4 beginnt um 19 Uhr am Donnerstag, den 28. August, und endet am 4. Dezember. Der Rocket Pass 4 lässt sich für 10 Keys freischalten. Die Premium Version gibt es für 20 Keys und startet direkt mit 12 Rängen. Noch läuft der Rocket Pass 3 – also sputet euch und löst noch schnell ein paar Aufgaben.

Rocket Pass 4 gamescom Trailer:

Mehr dazu:

Rocket League Herbst Roadmap: Season Pass 4 und mehr

Anzeige