Im Herbst letzten Jahres brachte CD Projekt RED das The Witcher Card Game „Gwent“ auf den Markt. Während der Release zunächst nur auf PC erschien, folgten Ende des Jahres dann die Versionen für PS4 und XBOX One.

Zweite Gwent Erweiterung: Novigrad

Mit „Novigrad“ ist nun nach „Crimson Curse“ bereits die zweite Erweiterung für das Free-to-play Kartenspiel erschienen. Mit der kostenlosen Expansion wird eine weitere Fraktion eingeführt: Das Syndikat. Weiterhin stockt Novigrad den bestehenden Pool um 90 weitere Karten auf. 15 davon können von jeder Fraktion genutzt werden. Weiterhin gibt es 5 neue Anführer und einige Fähigkeiten und Spielmechaniken.

Hintergrund:

Anzeige

Während der Norden von etlichen Königen besetzt ist, die ihre Untertanen unter sich beugen, gibt es wenige freie Städte, die sich der Herrschaft widersetzen. Eine davon ist Novigrad. Hier regieren andere Mächte.

Die Stadt ist reich und schön, doch man sollte sich von diesem Schein nicht täuschen lassen. Kontrolliert wird sie von Verbrecherbanden und ihren Anführern. Es herrscht ein andauerndes Gerangel um die Regentschaft.

Die Fraktion „Syndikat“ ist eine Gruppierung von Schurken, Freibeutern und Halsabschneidern. Alle neuen Karten der Gwent Expansion Novigrad findet ihr hier: Novigrad Karten

Einführungstrailer von Novigrad:

Hier gehts zum Spiel: Gwent

Mehr zu Gwent:

The Witcher Kartenspiel: Pünktlich zum Release kommt ein neues Video zu Gwent

Anzeige