Katowice. ESL, das weltweit größte eSport-Unternehmen und die Intel Corporation, eine der führenden Marken im eSport, feierten vor einigen Wochen den gelungenen Abschluss der erfolgreichsten Turnierserien in einer Location: ESL One powered by Intel und die Intel® Extreme Masters (IEM) World Championship in der berühmten Spodek-Arena in Katowice, Polen. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung der ESL hervor.

Der finale Stopp der 13. Intel Extreme Masters Saison umfasste historische Erfolge der weltbesten eSport-Athleten, Besucherrekorde vor Ort und für Zuschauer online sowie ein wachsendes Business Forum für eSport Fachpublikum. Mehr als 2,5 Millionen US-Dollar Preisgeld wurde an die weltbesten Teams und Spieler unter anderem in den Disziplinen Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO), Dota 2, StarCraft II und Fortnite ausgeschüttet – der größte kumulierte Preispool in der Geschichte der ESL, heißt es in der Mitteilung.

Deutliches Wachstum in allen wesentlichen Kriterien

Über 174.000 Fans waren live vor Ort dabei. Quelle: ESL/Bart Oerbekke

Neben den 174.000 Fans, welche die Turniere und die umliegende IEM Expo über zwei Wochenenden lang besucht haben, wurden alle Disziplinen 157 Millionen Stunden lang von 232 Millionen Zuschauern (kumulierte Zuschauerzahl aus allen Tagen der Veranstaltung) geschaut. Dieser Rekord stellt alle Zahlen aus den vergangenen Jahre weit in den Schatten und krönt die Turnierserie zur meistgesehensten ESL Veranstaltung aller Zeiten. Der Höhepunkt der Live-Zuschauer lag bei mehr als 20 Millionen pro Tag. Die Veranstaltung wurde sowohl über lineare, als auch über digitale Partner auf der ganzen Welt in mehr als 21 Sprachen übertragen.

„Die ESL Woche in Katowice garantiert unvergessliche Esport-Momente und Emotionen, die Besucher- sowie Zuschauerzahlen brachen sogar Rekorde jenseits unserer Vorstellungskraft”, so Ralf Reichert, CEO bei ESL.

„Wir freuen uns sehr und sind enorm stolz darauf, jedes Jahr dieses außergewöhnliche Publikum vor Ort begrüßen zu dürfen und diese magischen Momente in der Spodek-Arena mit ihnen zu teilen, während die gesamte Welt zuschaut. Dieses Jahr verspricht ein sehr spannendes für den Esport zu sein und ich darf stolz verkünden, dass es gebührend mit der ESL One und Intel Extreme Masters in Katowice eingeläutet wurde.”

„Mit mehr als 232 Millionen Zuschauern sowie 174.000 Besuchern in der Spodek-Arena vor Ort, wurde die IEM Katowice 2019 zu dem erstklassigen Event, welches die Fans von ESL und Intel zu Recht erwarten konnten”, so John Bonini, Vice President/GM der VR, Gaming and Esports Group bei Intel Corporation. „Intel ist überaus engagiert, herausragende Esports Erlebnisse durch großartige PC Performance zu beleben sowie Innovationen in der Gaming Community voranzutreiben.“

Counter-Strike: Global Offensive

Das CS:GO Turnier als Hauptattraktion wurde von knapp 195 Millionen Zuschauern insgesamt 126 Millionen Stunden lang angeschaut, welches das 1-Million Dollar Intel® Extreme Masters Katowice Counter-Strike: Global Offensive Major zum offiziell meistgeschauten ESL CS:GO Turnier aller Zeiten macht. Das Turnier verzeichnete einen Durchschnitt von 860.000 Zuschauer pro Minute (AMA= audience per minute) mit einem Höhepunkt von 1.330.000 gleichzeitigen Zuschauern. Nach spannenden Qualifikationen und überraschenden Wendepunkten, war es schlussendlich der aktuelle Titelverteidiger des Intel Grand Slam Astralis, der mit dem Sieg über den Underdog und Publikumsliebling ENCE Geschichte schrieb: Zwei aufeinanderfolgende Major Championship Titel konnte sich das Team nun sichern.

Astralis konnte sich erneut den Titel in CS:GO sichern. Quelle: ESL/Adela Sznajder

Die jungen Zweitplatzierten vom Team ENCE (vor der IEM Katowice noch Rang 17 in der ESL Weltrangliste), zeigten auf der weltgrößten Bühne direkt ihr Können, indem Sie die Plätze 2 (Team Liquid) und 3 (Natus Vincere) auf dem Weg ins Finale schlugen. Vier der fünf Spieler hatten bisher nie zuvor ein professionelles Match auf einer Bühne bestritten. Das Ergebnis aus Katowice beförderte die Finnen direkt zwölf Positionen nach oben – ein Paradebeispiel dafür, dass sich bei ESL Turnieren und Ligen jeder verwirklichen kann.

StarCraft II

Die mit 400.000 US-Dollar dotierte Intel Extreme Masters World Championship in StarCraft II ist ebenfalls der am meisten angeschaute ESL-Wettkampf seiner entsprechenden Disziplin. Mehr als fünf Millionen Zuschauer* schalteten ein, als Eo ’soO‘ Yoon Soo, der bisher alle seiner 7 großen SC2 Finalspiele verloren hatte, Kim ‚Stats‘ Dae-yeob mit 4:2 im Grand Final besiegte. Die ersten Playoff Matches fanden im vollbesetzten Auditorium statt. Fans haben sich die IEM Katowice 2019 in StarCraft II mehr als 3,2 Millionen Stunden lang angeschaut. (Vergleich zu 2018: 2,9 Millionen Stunden and 3,5 Millionen Zuschauer).

IEM Expo

Mit verschiedenen digitalen und linearen Distributionspartnern, einem vergrößertem eSport-Festival und der Integration von modernster Technologie, engagiert sich ESL weiterhin dafür, eSport auf einem globalen Niveau weiter voranzutreiben und Möglichkeiten für Fans und Spielern auf unterschiedlichen Leveln zu schaffen. Ähnlich wie auch im vergangenen Jahr, wurde das angrenzende International Congress Center zur Heimat für die IEM Expo, der weltweit größten Esports-Messe.

Auf der 8.000 m² großen Ausstellungsfläche konnten Besucher zahlreiche Esports-Bühnen sowie den neuesten Intel Technology Showcase bestaunen – ein Highlight für jeden eSport Fan. Darüber hinaus kooperierten ESL und The Esports Observer für die zweite Edition des Global eSport Forum: Eine exklusive eSport-Konferenz für Marken, Sponsoren, Analysten, Investoren und Journalisten, auf der das starke eSport-Jahr 2018 nochmals reflektiert wurde und wichtige Bereiche für Fortschritt in 2019 identifiziert wurden.

Die IEM Expo bot zahlreiche Partnerstände mit eindrucksvollen Computerspielen auf den leistungsfähigen Intel® Core i7™ Prozessoren sowie auf Core i9™ basierten Systemen der 8. und 9. Generation.

Die Gewinner

Auch die Frauen bekamen in CS:GO eine Bühne. Daumen hoch! Quelle: ESL/Timo Verdeil

Über zwei Wochen spannende Wettkämpfe und dramatische Spiele haben viele neue Sieger hervorgebracht, die zum ersten Mal den ESL One und Intel Extreme Masters Katowice World Championship Pokal gewinnen konnten. ESL gratuliert den folgenden Gewinnern:

ESL One: Dota 2: Team Secret besiegte Gambit Esports und wurde zum ESL One Katowice 2019 Dota 2 Champion.
IEM: Counter-Strike: Global Offensive: Astralis spielten ENCE aus und sicherten sich den Intel Extreme Masters Katowice 2019 CS:GO Major Championship Titel sowie den Großteil des 1 Million US-Dollar Preisgeldes.
IEM: StarCraft II: Eo ’soO‘ Yoon Soo schlug Kim ‚Stats‘ Dae-yeob und wurde erstmals zum StarCraft II IEM Katowice 2019 Champion, nachdem er bereits den Weltmeister ‚Serral‘ (Finnland) während der Playoffs besiegte. Er nahm 150.000 US-Dollar mit nach Hause.
Intel Challenge Katowice 2019: Eine Partnerschaft zwischen Intel, ESL und AnyKey, um den besten CS:GO Teams der Frauen eine Bühne zu geben und somit Diversität im eSport zu fördern. Team Dignitas holte im Endeffekt den Sieg gegen Counter Logic Gaming und gewann den Women’s CS:GO Championship Titel.
Guns of Boom: Das Team Noble wurde nach einem eindrucksvollen 4:0 zu den ersten Gods of Boom Kick-off Champions in Katowice gekürt.
ESL Katowice Royale Featuring Fortnite: Der Amerikaner Vinny ‚Vinny1x‘ Gilgan von TSM wurde als der beste Spieler im Solo Format auf dem 2.500 Quadratmeter Fortnite-Stand gekrönt. Der 19-Jährige Kanadier Williams ‚Zayt‘ Aubin und sein Partner Rocco ‚Saf‘ Morales aus den USA gewannen gemeinsam das Duo-Turnier.

Mehr dazu:

CS:GO: Astralis gewinnt Major in Katowice

ESL und Epic Games bringen Fortnite zur IEM