Die Steam Awards gehen in die nächste Runde. Bereits zum dritten Mal fordert der Spieleriese dabei seine Nutzer auf, in verschiedenen Kategorien abzustimmen. Die Nominierungsphase für 2018 läuft bereits, vom 21. bis 27. November (je 19 Uhr). Vergeben werden die Awards dann Anfang 2019 (vermutlich ab Februar).

Parallel zum Voting findet aktuell die große Steam Herbstaktion statt. Diese endet ebenfalls am 27. November. Ähnlich der Amazon Cyber-Monday-Woche gibt es hier wechselnde Angebote. Viele Spiele sind zu einem besonders günstigen Preis erhältlich.

Die Nominierungen

Quelle: Valve, Steam

Zum Nominieren müsst ihr einfach im Shop auf ein Spiel gehen. Auf jeder Seite findet ihr einen Nominierungs-Button, darüber könnt ihr das Spiel dann nominieren. Eure Wahl könnt ihr auch einfach wieder ändern, ein entsprechendes Feld wird auf der bereits nominierten Spieleseite angezeigt. Eure Vorschläge könnt ihr auch mit euren Freunden teilen – dazu gibt es einen extra Button auf der Steam-Awards-Seite „Generate new link“. Das geht auch, wenn ihr noch nicht alle Nominierungen abgeschlossen habt.

Den besten Entwickler könnt ihr ebenfalls direkt über die Awards-Seite nominieren, oder ihr sucht in Steam danach. Wählbare Entwickler müssen eine eigene Seite auf Steam besitzen. Die endgültigen Sieger aus der Vorauswahl werden bei einem weiteren Voting im Dezember (während des Holiday Sales) erwählt.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige neue Kategorien. Steam fasst die Auszeichnungen zusammen:

“Spiel des Jahres”
Vielleicht war es das immersive Gameplay oder die packende Geschichte, die gut gestalteten Charaktere, ein makelloses Design oder ein süchtig machender Mehrspielermodus. Wie dem auch sei, der Gewinner des diesjährigen Preises für das beste Spiel 2018 hat sich sofort als Klassiker etabliert.

“VR-Spiel des Jahres”
VR ist der Wilde Westen des Spieldesigns – ein Land ohne Gesetze und von sich entwickelnden Standards, in dem so ziemlich alles erlaubt ist. Der Sieger dieses Awards macht nicht nur enorm viel Spaß, sondern hilft auch dabei, einen Kurs für die Zukunft des Mediums festzulegen.

“Arbeit der Liebe”
Dieses Spiel ist bereits seit einer ganzen Weile auf dem Markt. Das Entwicklerteam hat den Schleier seines kreativen Schatzes längst gelüftet, doch als die guten Eltern, die sie sind, feilen sie noch immer an Ihrer Kreation. Dieses Spiel wird bis heute unterstützt und bekommt nach all den Jahren noch immer neue Inhalte.

“Bester Entwickler”
Ob es die Wünsche ihrer Fans waren, das Verlangen etwas wirklich Überraschendes zu erschaffen oder einfach die Einhaltung ihres Versprechens, ein wahrhaft großartiges Spiel zu entwickeln – dieses Studio ist der Spitzenreiter von 2018.

“Beste Umgebung”
All diese gesprächigen Zwischenszenen, all diese Erinnerungen, dass sie wieder ein Gesundheitspaket brauchen. Seien wir ehrlich, Charaktere werden überschätzt. Wie dieser Gewinner veranschaulicht, erzählt eine manchmal atemberaubende Landschaft eine bessere Geschichte als tausend großmäulige Helden.

“Besser mit Freunden”
Es gibt Spiele, die ein besseres Erlebnis bieten, wenn man sie nicht allein spielt. Vielleicht brauchen Sie einen Freund, der Ihnen den Rücken freihält. Vielleicht haben Sie einen Freund, dem Sie einen Dolch in den Rücken stoßen möchten. Wie dem auch sei, wenn man diese Spiele mit Freunden spielt, ist Freude vorprogrammiert.

“Beste Alternativgeschichte”
Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen. Diejenigen, die sich zwar gut erinnern, sie aber lieber neu erfinden wollen, sind dazu verdammt, diese Auszeichnung für das unterhaltsamste Basteln an den Geschichtsbüchern im Jahr 2018 zu erhalten.

“Größter Spaß mit einer Maschine”
Ob es sich nun um ein Auto, einen Lastwagen, einen Roboter oder ein anderes mechanisiertes Fabrikat handelt, der Gewinner dieses Preises feuerte aus allen Rohren und hat ein unvergessliches Spielerlebnis entwickelt, das durch Maschinen ermöglicht wird.

Nominierungs-Abzeichen

Für Abzeichen-Jäger hat Steam ein eigenes Set mit im Gepäck. Je nach dem wie viele der 4 Aufgaben ihr in der Nominierungsphase erfüllt, bekommt auch ihr eine hübsche Auszeichnung:

Quelle: Valve, Steam

Die Aufgaben:

  • Nominiere mindestens ein Spiel
  • Nominiere ein Spiel in jeder Kategorie
  • Spiele ein Spiel, welches du nominiert hast
  • Verfasse oder aktualisiere ein Review für ein Spiel, welches du nominiert hast

Mit jedem Abzeichenlevel verdient man 25XP in Steam. Wie der aktuelle Fortschritt ist und was bereits gesammelt wurde, findet man auf seiner Abzeichenseite. Solltet ihr kein neues Review verfassen, sondern ein vorhandenen aktualisieren, dann achtet darauf, dass ihr das Spiel vorher auch nominiert habt – außerdem solltet ihr im Review auf die Nominierung eingehen und warum ihr euch gerade dieses Spiel ausgesucht habt.

Sieger von 2016 und 2017

Das sind die Kategoriesieger der vergangenen Steam-Awards:

Steam-Awards 2016:

  • Portal 2 – Schurke, der unbedingt eine Umarmung braucht
  • Euro Truck Simulator 2 – Ich fand das Spiel schon cool, bevor es eine Auszeichnung gewonnen hat
  • The Elder Scrolls V: Skyrim – Test der Zeit
  • Counter-Strike: Global Offensive – Nur noch 5 Minuten länger
  • Grand Theft Auto V – Boaaaahhhh Alter!
  • Grand Theft Auto V – Spiel-im-Spiel
  • The Walking Dead – Ich weine nicht, ich hab‘ nur was im Auge
  • Goat Simulator – Beste Verwendung eines Bauernhoftiers
  • Doom – Bumm Bumm
  • Dark Souls III – Hassliebe
  • Euro Truck Simulator 2 – Zurücklehnen und entspannen
  • Left 4 Dead 2 – Besser mit Freunden

Steam-Awards 2017:

  • The Witcher 3: Wild Hunt – Die Auswahl ist wichtig (Auswahlmöglichkeiten)
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds – Mamas Spaghetti (Freudefaktor)
  • Warframe – Arbeit der Liebe – (Kreativität bei der Spielgestaltung)
  • Rocket League – Aussetzung der Ungläubigkeit (Absurdität)
  • Stardew Valley – Die Welt ist schlimm genug – lasst uns einfach miteinander auskommen (Ausgleich zum Alltag)
  • The Witcher – Keine Entschuldigung (Liebe zum Spiele)
  • Garry’s Mod – Schwer zu beschreiben
  • Just Cause 3 – Mord rufen und des Krieges Hund’ entfesseln
  • Counter-Strike: Global Offensive – Sucht mich in meinen Träumen heim
  • Rise of the Tomb Raider – Die Seele des Vitruvs
  • The Evil Within 2 – Boaaaahhhh Alter! 2.0
  • Cuphead – Bester Soundtrack
  • Cuphead – Noch besser als erwartet

Alle weiteren Details findet ihr direkt bei Steam:
https://store.steampowered.com/SteamAwardNominations