Mit Lost Ember veröffentlichte der Entwickler Mooneye Studios aus Hamburg 2019 ein besonders liebevoll gestaltetes Adventure. Darin streunt man als Wolf durch eine Welt voller Ruinen und versucht die Vergangenheit zu erkunden. Auf Wunsch kann man dabei auch in andere Tiere schlüpfen und die Umgebung als Vogel, Fisch oder anderes Wesen bereisen.

Mittlerweile gibt es das Spiel auf unterschiedlichen Plattformen: PC, Xbox, PlayStation und Nintendo Switch. Nun gesellt sich eine weitere Version dazu. Wer im Besitz eines kompatiblen VR-Headsets ist (HTC Vive, Oculus Rift, Meta Quest, Valve Index, etc.), der darf Lost Ember nämlich auf dem PC nun auch in der virtuellen Realität erleben. Lost Ember VR ist für alle Besitzer des Spiels kostenlos. Aktuell gibt es das Spiel übrigens auf Steam zum Einführungspreis um 20 Prozent reduziert.

Lost Ember VR Trailer:

Um das VR-Erlebnis für die meisten Spieler so angenehm wie möglich zu gestalten, haben die Entwickler einige Einstellungsmöglichkeiten ins Spiel integriert.

Sinikka Compart, Spielproduzentin bei Mooneye Studios:

„Wir haben eine Reihe von VR-Optionen für diejenigen hinzugefügt, die wie ich zu Motion Sickness neigen, in der Hoffnung, das Spiel für alle VR-Enthusiasten zugänglich zu machen.“


Mehr zu Lost Ember:

Angespielt: Lost Ember – Wunderschöne Entdeckungsreise mit Tieren