Kurz vor dem erneuten Shutdown hat der physische deutsche Games-Markt noch einmal mit beeindrucken Zahlen aufgewartet – und Händlern die stärkste Verkaufswoche seit über drei Jahren beschert. Wie die Daten von GfK Entertainment zeigen, konnten zuletzt im September 2017, als “FIFA 18” auf den Markt kam, noch höhere Werte erzielt werden.

In der aktuellen Woche trägt “Cyberpunk 2077“, das in der Day 1 Edition die Spitze der offiziellen deutschen PS4- und Xbox One-Charts erobert, einen guten Teil zu den Gesamterlösen bei. Dank der Collector’s Edition macht sich das Open World-Rollenspiel zusätzlich an sechster (PS4) beziehungsweise fünfter Stelle (Xbox One) breit. Silber geht an “FIFA 21” beziehungsweise “Assassin’s Creed Valhalla“, während “Just Dance 2021” als zweithöchster New Entry auf den Positionen neun beziehungsweise acht überzeugt.

Die Spitzenreiter der Next-Gen-Konsolen lauten unverändert “Marvel’s Spider-Man: Miles Morales” (PS5) und “Immortals Fenxy Rising” (Xbox Series) ein. Auf PC beackert der “Landwirtschafts-Simulator 19” weiterhin vier Plätze auf einmal, ermöglicht durch die Premium Edition (eins), das Alpine Landwirtschaft Add-on (vier), die Standard-Version (neun) sowie die Platinum Edition (zehn).

Im Nintendo Switch- und 3DS-Ranking verteidigen “Mario Kart 8 Deluxe” beziehungsweise “Animal Crossing: New Leaf” die Krone vor den wiedererstarkten “Animal Crossing: New Horizons” (von drei auf zwei) beziehungsweise “Mario Kart 7” (von fünf auf zwei).

Anzeige

Die Top 2 im Überblick

Top 2 Games Charts 50 2020
Quelle: GfK Entertainment