Die aktuelle Erweiterung „Zen-Chi Zap“ hat die Meta in Minion Masters ordentlich durcheinandergewirbelt. Stormy, Shen Stormstrike und co. blitzen über das Schlachtfeld wie es ihnen beliebt. In Kombination mit heilenden und unterstützenden Karten bilden die offensiven Karten aus „Zen-Chi Zap“ eine schwierig zu bespielende Kombination.

Anzeige

Bones&Bravery

Toll of The Dead. Quelle: BetaDwarf

Nun haben die Entwickler von BetaDwarf die nächste Erweiterung enthüllt. Diese hört auf den Namen „Bones&Bravery“ und bildet scheinbar ein Setting rund um Untote, Drachen und Helden. Die ersten beiden Karten dieser Erweiterung sind ebenfalls bekannt.

Toll of The Dead

Dabei handelt es sich zum einen um „Toll of the Dead“ (zu deutsch etwa „Tribut der Toten“). Eine Karte, die überragende Qualität besitzt, fünf Mana kostet und ein Zauber ist. Sie beschwört beim Ausspielen ein „Unsterbliches Skelett“, welches nach seinem zweiten Tod Überreste auf dem Feld hinterlässt. Diese können mit einer neuen Mechanik genutzt werden, zu der wir gleich ausführlich kommen.

Die zweite Fähigkeit von „Toll of the Dead“ setzt diese nämlich voraus. „Accursed Ascension“ nennt sich die Fähigkeit und wird erlangt, sobald 20 „Spectral Essence“ gesammelt wurden. Spielt man „Toll of the Dead“ dann erneut, werden alle Überreste auf dem Feld noch ein letztes Mal zu „Undying Corpses“ wiederbelebt.

Haunting Hugger

Haunting Hugger. Quelle: BetaDwarf

Doch wie sammelt man die Essenzen? Darauf gibt die zweite bereits enthüllte Karte „Haunting Hugger“ (etwa „Heimsuchender Umarmer“) erste Informationen. Der seltene fliegende Diener kostet zwei Mana macht sein Ziel von sich besessen. Dieses bekommt anschließend die Eigenschaften „verflucht“ und „Spectral Essence“. Wenn das Ziel stirbt, kommt der „Haunting Hugger“ wieder und sucht sich ein neues Ziel. Er besitzt allerdings selbst nur 50 Lebenspunkte, kann also vergleichsweise einfach abgefangen werden. Mit einer Bewegungsgeschwindigkeit von fünf ist er relativ langsam unterwegs zu seinen Opfern. Der Angriff dauert anschließend zwei Sekunden.

Auch die folgenden beiden Karten von den insgesamt acht kommenden sind teilweise bekannt. Darunter befindet sich das legendäre Minion „Jolo, The Hero Scrat“, welches nur drei Mana kosten soll. Außerdem kommt für zwei Mana ein „Lone Scout“, ein gewöhnlicher Diener, bei dem es sich um einen Kristallelfen handelt. Weitere Informationen dazu gibt es in wenigen Tagen.

Neuer Battle Pass

Im Vergleich zu „Zen-Chi Zap“ kehrt „Bones&Bravery“ wieder zum alten Umfang der Battle Passes zurück. Dementsprechend gibt es acht neue Karten, einen neuen Skin, neue Emotes und der Preis beträgt wieder 1.500 Rubine. Wie immer wird es eine kostenfreie Stufe und eine kostenpflichtige Stufe im Kampfpass geben.

Über Minion Masters

Minion Masters ist ein aufstrebendes Spiel aus dem Hause BetaDwarf. Es handelt sich um eine spannende Mischung aus Echtzeitstrategie, MOBA und Kartenspiel. Das Schere, Stein, Papier Prinzip der verschiedenen Kartengattungen ermöglicht einen schnellen Einstieg, die Perfektion erfordert aber höchstes Maß an taktischem Verständnis. Das Spiel ist im Übrigen kostenlos und frei von „Pay2Win“-Mechaniken.

Auch interessant:

Minion Masters: Neue Saison „Zen-Shi Zap“ steht bevor

Minion Masters: Update 90 bringt neue Legendary und mehr

Anzeige