Es schien alles so gut zu sein: Die -Phase von lief bis auf kleinere Probleme einwandfrei, die Entwickler hörten auf die Fans. Das lief erstaunlich reibungslos und erstmals sollte es gar keine exklusiven Inhalte für die PlayStation Spieler geben. Zumindest hatte die Community eine Aussage der Entwickler so verstanden. Doch nun kommt es doch anders.

Im Rahmen der kürzlich abgehaltenen neuesten State of Play Ausgabe von Sony wurde bekannt, dass ein ein Spielmodus, besser gesagt ein Teil der Missionen, ein komplettes Jahr lang nur auf der PlayStation 4 spielbar sein wird. Im Oktober 2020 sollen die Survival-Missionen dann auch für Xbox und PC Spieler verfügbar werden. Bei den kooperativen Missionen, die zunächst exklusiv auf PlayStation 4 erscheinen, müssen nach und nach Horden von anstürmenden Gegnern abgewehrt werden, wie wir es beispielsweise bereits aus etlichen Survival-Shootern kennen.

Versprechen gebrochen?

Doch brechen die Verantwortlichen hinter Modern Warfare damit tatsächlich ein Versprechen, oder handelt es sich lediglich um die Fehlinterpretation einer Aussage beziehungsweise ein Missverständnis? Die Entwickler bei hatten zuvor angekündigt, dass es keine exklusiven Karten für die PlayStation geben würde.

Da die im Horde-Modus gespielten Maps allerdings auch in anderen Spielmodi verfügbar sind, ist die Aussage der Verantwortlichen im Kern richtig. Einige Spieler interpretierten die Ankündigung im State of Play Format allerdings auch falsch und befürchteten eine komplette Exklusivität des gesamten Modus für die PlayStation.

Trotz allem erscheint eine zwölf-monatige Exklusivität von Inhalten in einem Titel, der jährlich mit einem neuen Teil auf den Markt kommt, relativ witzlos. Wie die Kommunikations-Panne nun allerdings den Gesamteindruck des heiß erwarteten beeinträchtigt, bleibt abzuwarten. Immerhin überzeugte die offene Testphase sowohl die meisten Fans auf den Konsolen, als auch auf dem PC.

Wenn es schafft, bis zum Release am 25. Oktober noch die bereits bekannten und veröffentlichten Probleme aus der Beta zu beheben, dürfte Modern Warfare der erfolgreichste CoD Ableger seit langer Zeit werden. Wir bleiben gespannt und halten euch natürlich auf Gaming-Grounds.de weiter auf dem Laufenden.

Über

Der nächste Call of Duty Serienteil heißt einfach nur „Modern Warfare“ und erscheint am 25. Oktober 2019 für PlayStation 4, PC und Xbox One. Entwickler konzentriert sich dabei wieder auf die stärkste Marke der gesamten Call of Duty Reihe und setzt seinen Fokus neben klassischem Multiplayer in aktuellem Setting auch wieder auf eine Story-intensive Einzelspielerkampagne sowie kooperative Missionen.

Mehr dazu:

CoD Beta: Zahlreiche bekannte Baustellen laut Infinity Ward

CoD: MW – Offene Beta und Weg zum Launch