Das Warten hat ein Ende! Schon am morgigen Dienstag, 31. März 2020, startet der Kult Anime „Naruto Shippuden“ mit den ersten 10 von insgesamt 26 existierenden Staffeln auf Netflix. Damit enden die vielen Nachfragen der Fans unter zahlreichen Ankündigungen der Streaming Plattform wohl endgültig. Das Interesse an einer Verfügbarkeit auf Netflix scheint unfassbar groß. Ab morgen können dort insgesamt 221 der insgesamt 500 Folgen gestreamt werden.

Nachdem bereits am 19. Februar ein Twitter Beitrag die Naruto Fans in Aufregung versetzt hatte, ist der dort erwähnte Stichtag morgen gekommen. In erwähntem Tweet verkündete offensichtlich ein aktueller Netflix Praktikant, dass der Anime, der bereits im Jahr 2007 startete, am 31. März verfügbar wird. Das Ganze kündigte er unter dem Hashtag „#WirWollenShippudenAuch“ an. 

Anzeige

Naruto auf Netflix

Mittlerweile hat die Serie sogar schon eine Landing Page auf der Seite des Streaming Giganten Netflix erhalten. Dort heißt es:

„Nach über zwei Jahren Training im Ausland kehrt Naruto Uzumaki nach Hause zurück, um gemeinsam mit Sakura Haruno eine Verbrecherorganisation zu bekämpfen.“

Für Kenner von Naruto Shippuden ist diese Beschreibung sicherlich reichlich rudimentär, fasst den Start der Handlung allerdings für Neueinsteiger passend zusammen. Unter den Netflix Genres „Serien nach Mangavorlage“, „Teen-Serien“ und „Action-Anime“ findet ihr die Netflix Version. Alternativ folgt ihr diesem Link, um direkt auf die Netflix Landing Page für Naruto Shippuden zu kommen:

https://www.netflix.com/title/80000603

Über Naruto Shippuden

Insgesamt umfasst „Naruto Shippuden“ 26 Staffeln und 500 Episoden. Der Anime, der von 2007 bis 2017 produziert wurde, ist die Fortsetzung des originalen „Naruto“ Anime. „Shippuden“ greift die Handlung des zweiten Teils auf und setzt zweieinhalb Jahre später in der Geschichte ein. Hauptcharakter bleibt der Teenager Naruto Uzumaki, der mit seinen Freunden und Verbündeten diverse Abenteuer erlebt.

Er selbst ist ein Ninja oder möchte zumindest ein solcher werden. Nach seiner Rückkehr in sein Heimatdorf hat sich dort jedoch vieles verändert.

Was im April auf Netflix wartet:

Netflix-April: Haus des Geldes, Das wandelnde Schloss und mehr

Anzeige