Need for Speed bekommt einen neuen Serienteil. Diese Aussage ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Gleichzeitig ist dies ausnahmsweise einer der wenigen Fakten, die wir euch in diesem Artikel präsentieren. Denn viele weitere Schlussfolgerungen basieren auf Interpretationen und vor allem einen Leak durch die österreichische Plattform „gameware.at“. Diese hat nämlich in ihrem Portfolio am heutigen Mittwoch, 31. Juli, ein Spiel gelistet, welches auf den Namen „Need for Speed Heat“ hört.

Neues NfS noch 2019

Bereits im Mai hatte Need for Speed Entwickler Ghost Games angekündigt, an einem neuen Projekt im Need for Speed Universum zu arbeiten. Demnach solle das Spiel auch noch im Jahr 2019 erscheinen. Das würde zum neu aufgetauchten Eintrag auf der österreichischen Verkaufsplattform passen. Denn dort waren kurzzeitig sowohl ein Preis (68 Euro für die PlayStation 4 und Xbox One) als auch ein mutmaßliches Cover mit der Aufschrift „Need for Speed 2019“ zu sehen. Eine Version für den PC wäre indes nicht gelistet gewesen.

So berichten es die Kollegen von Gamestar.de. Dort ist das Cover, bei dem es sich allerdings genauso gut um einen Platzhalter handeln könnte, auch zu sehen. Mittlerweile hat die Quelle des Leaks alle Informationen wieder entfernt, lediglich eine leere Seite unter der Überschrift „Need for Speed Heat (AT-PEGI)“ ist noch zu finden.

25 Jahre NfS – Bald neue Infos

Die Need for Speed Reihe feiert im Jahr 2019 bereits ihr 25 jähriges Jubiläum. Der erste Teil der Serie erschien unter dem Namen „The Need for Speed“ bereits im Jahr 1994. Man könne es seitens der Entwickler und Verantwortlichen kaum erwarten, zusammen mit der Community mit einem neuen Spiel in das 26. Jahr zu starten, heißt es weiterhin.

Demnach stünden Autos und deren Modifikation natürlich weiterhin ganz oben auf der Liste der Features, auf die man sich konzentrieren wolle. Aber auch andere Aspekte spielen in die Essenz und Identität der Serie mit ein. Auch diese wolle man in sehr hoher Qualität aufrechterhalten und mit in das kommende Projekt einfließen lassen. All diese Aussagen sind allerdings bereits im Mai vom NfS-Team getroffen wurden. Bis wir detailliertere Informationen und eine Bestätigung oder Richtigstellung bezüglich des Leaks erhalten, dürfte es aber nicht mehr allzu lange dauern.

Schließlich sind es nur noch rund drei Wochen bis zur diesjährigen gamescom und die Entwickler wollten am liebsten schon im Mai „ihre Taschen packen und Richtung Süden aufbrechen, um das Spiel vollständig zu enthüllen“. Diese beiden Tatsachen passen recht gut zusammen und legen nahe, dass wir spätestens auf dem Gaming Mega-Event in Köln vom 20. bis 24. August mehr erfahren dürften.

Auch interessant:

Striking Distance: Glen Schofield entwickelt neues PUBG Spiel

EA Access ab sofort auch auf PS4 verfügbar

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: